Mittwoch, 01. Juni 2016, 12:42 Uhr

Megan Fox hört Stimmen

Megan Fox‘ Baby spricht zu ihr. Die Schauspielerin, die aktuell ihr drittes Kind mit ihrem On/Off-Ehemann Brian Austin Green erwartet, hört Stimmen aus ihrem Bauch – von ihrem ungeborenen Baby.

Megan Fox hört Stimmen

„Du vernimmst keine hörbare Stimme, aber wenn du dafür offen bist, hörst du Botschaften“, erklärte der ‚Transformers‘-Star in der Talkshow ‚Jimmy Kimmel Live‘. „Zum Beispiel wollte das Baby, dass ich woanders lebe. Also sind wir an einen völlig anderen Ort in Los Angeles gezogen, weil ich spüre, dass dies [der Ort ist], wo das Baby aufgezogen werden möchte.“ Doch nicht nur das Baby hat was zu erzählen – die brünette Schönheit redet auch mit ihren zwei Söhnen, Noah (3) und Bodhi (2), über die bevorstehende Geburt. „Ich erklärte ihnen mit einer Puppe, wo das Baby rauskommt“, so Fox. „Bodhi findet es sehr lustig, dass man das Baby mit seinen Brüsten füttert. Der Ältere weiß, was Sache ist und ist aufgeregt.“

Mehr: Megan Fox will keine Sexszenen mehr

Das ist auch die Aktrice, auch wenn sie sich auf eine Sache überhaupt nicht freut: die schmerzhafte Geburt. „Seit 2012 hatte ich jedes zweite Jahr ein Baby, ich bin also daran gewohnt“, gab sie zu. „Bei diesem bin ich ein bisschen relaxter, weil ich weiß, wie sehr es schmerzen wird. Ich bin schon ein bisschen nervös deswegen, der Schmerz ist kein Scherz.“

Foto: WENN.com