Mittwoch, 01. Juni 2016, 18:00 Uhr

Umfrage zu Sylvie Meis: Sprachkurs ja oder nein?

Kürzlich war zu lesen, dass Sylvie Meis ab sofort verstärkt Deutschunterricht nehmen möchte, um so ihren niederländischen Akzent abzulegen. Deshalb hat sich das Marktforschungsinstitut mafo.de flugs bei den Deutschen umgehört und nachgefragt, wer die hübsche Moderatorin überhaupt ohne Akzent überhaupt hören möchte…

Umfrage zu Sylvie Meis: Sprachkurs ja oder nein?

Das Gute vorweg: Den meisten Befragten (59,1 %) ist es egal, ob die Niederländerin ihren niederländischen Akzent beibehält oder womöglich zukünftig in perfektem Hochdeutsch durch ihre Sendungen parliert. Allerdings sieht das etwas mehr als jeder vierte deutsche Fernsehzuschauer ganz anders. Denn 28,8 Prozent der Befragten wollen auf gar keinen Fall, das Sylvie etwas an ihrer Sprache ändert, weil sie ihren Akzent gut finden und gerne hören – besonders die Männer ab 46 Jahren (35,2 %) möchten, dass sie an ihrer Sprache nichts ändert.

Mehr: Sylvie Meis arbeitet schon an eigener Kollektion

Umfrage zu Sylvie Meis: Sprachkurs ja oder nein?

Eine Minderheit von 12,2 Prozent findet das Vorhaben der Moderatorin hingegen sehr gut. Vor allem den 18-30-jährigen Frauen (16,1 %) gefällt ihr niederländischer Akzent nicht und würden aus diesem Grund begrüßen, wenn Sylvie doch bitteschön einen Deutschkurs belegt. Am Freitagabend kann man sich bei RTL davon überzeugen, wie der aktuelle Stand der Dinge ist. Dann sehen wir Sylvie im Finale von ‚Let’s Dance‘.

Das Marktforschungsinstitut mafo.de befragte im Zeitraum vom 25.05. bis 30.05.2016 in seinem online mafoBus 845 Personen, die die Moderatorin
Sylvie Meis kennen.


Fotos: RTL / Stefan Gregorowius