Donnerstag, 02. Juni 2016, 14:53 Uhr

Kate Moss und Graf Nikolai von Bismarck: Doch noch nicht alles vorbei?

Vor ein paar Tagen erst gab es Gerüchte, Supermodel Kate Moss (42) könnte möglicherweise mit dem 18-jährigen (!) Regisseurssohn Jake Curtis liiert sein. Gestern zeigte sich die Britin aber ganz überraschend wieder am Arm ihres (nicht ganz so jungen) Toyboy Graf Nikolai von Bismarck (29) hängend in London.

Kate Moss und Graf Nikolai von Bismarck: Doch noch nicht alles vorbei?

Und es war ein großer Tag für das Supermodel, die sich mit ihrem Liebsten auf dem Weg zum Launch ihrer eigenen Kollektion für das französische Modelabel ,Equipment’ im Luxushotel Chiltern Firehouse befand. Die Spekulationen über eine Trennung der beiden, die vor ein paar Wochen aufkamen, scheinen also nicht der Wahrheit zu entsprechen. Da berichtete das Klatschblatt ‚The Sun’ nämlich, dass die 42-Jährige ihren Freund vor die Tür gesetzt haben soll. Der Grund: Die Dame hätte das ausschweifende Verhalten des 29-Jährigen satt gehabt und ihm einen Entzug verordnet. Miss Moss ist technisch eigentlich immer noch mit dem britischen Gitarristen Jamie Hince (47) verheiratet, von dem sie sich im letzten Jahr trennte. Die beiden gaben sich vor fünf Jahren das Ja-Wort.

Video: Kate Moss tanzt im Dunkeln für Massive Attack

Für die jüngeren Semester hätte sie aber anscheinend schon länger eine Schwäche gehabt, so der ‚Daily Mirror’. Seit sie die 30 erreicht habe, wäre es für sie wie „ein Ehrenabzeichen, dass sie mit den hippen jungen Leuten abhängen dürfe und sich nicht in einen alten Knacker verwandele“, so ein angeblicher „Insider“. Ob ihre Liaison mit dem jungen Grafen von Bismarck auf Dauer oder doch nur eine kurze Episode ist, muss sich dabei erst noch herausstellen…(CS)

Foto: WENN.com