Donnerstag, 02. Juni 2016, 11:36 Uhr

Ryan Gosling: Sein Therapeut riet ihm zu Komödien

Ryan Goslings Ausflüge ins Komödienfach gehen auf einen Rat aus einer Sprechstunde zurück. „Vor langer Zeit bin ich mal zu einem Therapeuten gegangen, und der hat mir ein Rezept geschrieben, auf dem stand: „‚Mach Komödien'“, sagte der kanadische Schauspieler der britischen Tageszeitung ‚Evening Standard‘.

Ryan Gosling: Sein Therapeut riet ihm zu Komödien

„Das Tolle an Komödien ist, dass du weißt, dass es funktioniert, wenn es lustig ist», sagte Gosling (35). «Beim Drama siehst du die Zuschauer an und weißt nicht, ob sie mit dir im Film mitleiden oder ob sie einfach nur total gelangweilt sind.“ Gosling ist zurzeit in der Komödie ‚The Nice Guys‘ in einer Hauptrolle zu sehen. Darin geht es um Holland March (Ryan Gosling), einen abgehalfterter Privatdetektiv, und Jackson Healy (Russell Crowe), der Mann fürs Grobe.

Filmkritik „The Nice Guys“: Brüller-Action mit Ryan Gosling und Russell Crowe

Ryan Gosling: Sein Therapeut riet ihm zu Komödien

„Das Drehbuch nimmt sich nicht zu ernst“, so Gosling über seine Arbeit am Film in der Mitteilung des Verleihers. „Die Figuren tun das allerdings schon, und genau das ist das Urkomische an ihnen“, erläutert Ryan Gosling lachend. „Meiner Ansicht nach ist das auch ausschlaggebend dafür, dass wir mit March und Healy mitfiebern. Denn sie wollen mehr und besser sein, als sie tatsächlich sind – oder zumindest so tun, als ob sie das wären.“
(dpa/KT)

Fotos: Concorde