Freitag, 03. Juni 2016, 13:25 Uhr

Amy Schumer: Deswegen zeigt sie sich unten ohne

Amy Schumer hat sich für den ‚National Gun Violence Awareness‘-Tag ausgezogen. Die Schauspielerin nahm am gestrigen Donnerstag (3. Juni) an einer Instagram-Aktion teil, die auf die zahlreichen Gewalttaten durch Schusswaffen in Amerika aufmerksam machen soll.

Amy Schumer: Deswegen zeigt sie sich unten ohne

Auf dem Bild ist der Körper der Blondine zu sehen, ihre Brüste sind in einem BH verpackt, ein Höschen trägt sie aber nicht. Sie beugt sich allerdings so weit nach hinten, dass man ihren Schritt nicht sehen kann. Darunter schrieb sie: „#tragtorange für Waffenkontrollen [heute bitte]! #JedeStadt.“ Auch andere Stars wie Kim Kardashian zeigten sich in einem orangefarbenen Gewand und setzten sich damit für schärfere Waffenkontrollen ein. Schumer hat sich bereits im letzten Jahr für härtere Waffengesetze stark gemacht und zwar zusammen mit ihrem Cousin Chuck Schumer, ein demokratischer Senator. Die Schauspielerin begleitete ihren Cousin, um eine Rede vor dem New Yorker Rathaus zu halten. Sie plädierten beide für neue Regelungen des Waffengesetzes, die den Kauf von Schusswaffen stärker regulieren und kontrollieren sollen.

Mehr: Amy Schumer posiert nun doch wieder für Fans

Ein von @amyschumer gepostetes Foto am

In Amerika ist der Besitz und Erwerb von Waffen legal, wofür das Land immer häufiger in die Kritik gerät. Es gäbe zwar Kontrollmöglichkeiten und schon schärfere Gesetze, jedoch sehen die Schumers immer noch Probleme in den Regelungen. Zwar muss sich mittlerweile jeder Käufer einem Backgroundcheck unterziehen, jedoch gibt es die Möglichkeit, diesem Kontrollinstrument über einen Onlinekauf auszuweichen, was für das Duo eines der größten Probleme darstellt. So soll laut der Schauspielerin verhindert werden, dass Waffen in die Hände der falschen Leute geraten.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com