Freitag, 03. Juni 2016, 19:58 Uhr

Video: Mariah Carey steigt hier im Abendkleid in die Wanne

Ist Soul-Sängerin Mariah Carey (46) doch nicht die Diva, die sie immer vorgibt, zu sein? Zumindest zierte sich die Verlobte von Aussie-Milliardär James Packer (48) trotz luxuriösem Glitzer-Abendkleid und Diamantkette nicht, voll angezogen im TV ein Bad zu nehmen.

Video: Mariah Carey steigt hier im Abendkleid in die Wanne

Die Dame und künftige Reality-Darstellerin war gestern bei US-Moderator Jimmy Kimmel (48) in dessen Show zu Gast und begab sich mit ihm ins Nass. Und tatsächlich war da nicht nur Schaum in der Badewanne, sondern richtiges Wasser, wie die 46-Jährige dem Publikum mit dem Eintauchen ihrer Hand bewies. Zuvor wurde sie noch von dem Moderator gefragt, ob sie generell angezogen in die Badewanne steige. Darauf die Antwort der zweifachen Mutter: „Tatsächlich mache ich das, weil ich zwei Babys habe, die gerade fünf geworden sind. Und die mögen es sehr, all ,die Dinge‘ zu entdecken“, so die Sängerin lachend. Also würde sie nun immer mit Badeanzug in ihre Wanne steigen, was für sie sehr nervig wäre. Nachdem man dann so eng beieinander saß, ergriff Jimmy Kimmel natürlich die Gelegenheit beim Schopf, die Ex-Gattin von Nick Cannon (35) auch über ihre bevorstehende Hochzeit zu fragen.

Und da steht wohl eines fest: diese wird nicht in Las Vegas stattfinden, wo Miss Carey bis Herbst im ‚Caesars Palace’ ihre ‚Nr.1 to Infinity’-Show performt. Das erklärte die Dame ausdrücklich. Außerdem scheint sie über etwas anderes auch vollkommen überzeugt: keiner ist gut genug, um auf ihrer Hochzeit zu singen. Das verriet die Sängerin in einem früheren Interview.

Dann bleibt die Zeremonie wohl völlig ohne musikalische Untermalung oder aber was viel näher liegt: werden die ganze Zeit nur ihre eigenen Songs gespielt? Das sähe einer Mariah Carey gar nicht unähnlich…(CS)

Video: Mariah Carey steigt hier im Abendkleid in die Wanne

Foto: WENN.com