Sonntag, 05. Juni 2016, 15:33 Uhr

Leonard Freier: "In der Presse wird einem viel angedichtet"

Freitagabend fand der „Kiss Cup 2016“ des Berliner Radiosender 98 8 Kiss FM statt und zahlreiche Promis kickten für den guten Zweck. Das Team von Moderator Big Moe gewann nach einem spannenden 11 Meter schießen und einem Golden Goal das Match.

Leonard Freier: "In der Presse wird einem viel angedichtet"

Einer der am Freitagabend auch muitspielte war der aktuelle RTL-„Bachelor“ Leonard Freier, der nach der Liebespleite mit Leonie immer noch Single ist. Mit klatsch-tratsch.de sprach er am Rande des Cups über seine aktuelle Liebessituation. Seit der Teilnahme bei der diesjährigen „Bachelor“-Staffel tingelt Leonard von Sendung zu Sendung und von Event zu Event. Er genießt die Aufmerksamkeit, wie er erklärt: „Ich finde das schön, ich lerne super viele Menschen kennen. Und wenn ich von wildfremden Menschen angesprochen werden und die ein Foto oder ein Autogramm von mir haben wollen, dann ist das ja etwas Schönes. Mir zeigt es, dass die Menschen mich mögen und ich sie begeistern kann. Für sowas nehme ich mir gerne Zeit, dass macht mir Spaß!“

Obwohl er viel unterwegs ist, ist Leonard noch Single: „Ich bin trotzdem noch auf der Suche nach der Richtigen und ich glaube auch daran, wenn die richtige Situation da ist, dann ergibt sich alles von alleine“. Dennoch wird im fast täglich eine neue Liebelei mit jungen Damen angedichtet. Über solche Schlagzeilen kann der Berliner nur lachen: „Ich finde die Situation eher unproblematisch. Klar treffe ich mich mit Frauen und lerne auch ständig neue kennen. Aber in der Presse wird einem direkt eine Liebesgeschichte angedichtet, die natürlich nicht immer stimmt. Aber ich sehe es total entspannt. Lese ich die eine Woche, dass ich eine neue Freundin habe, dann ist es nächste Woche bereits eine andere. Ich muss mich gar nicht erklären, die Menschen sollen sich ihr eigenes Bild machen. Man kann mir einfach auf meinen sozialen Netzwerken folgen, dann sieht man was in meinem Leben abgeht.“

Aktuell wird Leonard noch immer wieder in Verbindung mit Sabia Boulahrouz gebracht. Nach der gemeinsamen Teilnahme bei „Grill den Henssler“, stehen die Beiden für die neue „RTL“ Sendung „Dance Dance Dance“ wieder gemeinsam vor der Kamera, private Treffen für Tanzproben inbegriffen. Das ist auch der Grund, warum die Liebes-Gerüchte um Leonard und Sabia nicht abreißen wollen: „Natürlich gibt es derzeit wieder neue Gerüchte über mich und Sabia. Aber wie ich schon sagte, das ändert sich bei mir wöchentlich. Aktuell ist es eben Sabia.“

Die Teilnahme als Junggeselle in der Kuppelshow hatte für Leonard Freier nur Vorteile, neben großer Bekanntheit konnte er viele Kontakte knüpfen und neue Freundschaften schließen, wie er erzählt. Vor allem mit einigen ehemaligen Teilnehmerinnen hegt er ein enges Verhältnis: „Das stimmt, mit vielen ehemaligen Bachelor-Teilnehmerinnen bin ich jetzt sehr gut befreundet. Mit Leonie-Rosella, Leonie, Sandra und einigen anderen stehe ich im engen Kontakt, wir verstehen uns gut und sind befreundet. Ich freue mich, diese tollen Menschen kennengelernt zu haben. Ich habe die Mädels nach der Sendung besser und vor allem von einer anderen Seite kennengelernt. Ich habe einfach fern von der Kamera noch einmal andere Seiten von den Frauen mitbekommen dürfen.“

Neben diversen Events die Leonard nun als „Promi“ besuchen darf, hat er natürlich noch einen stinknormalen Job. Den hat er nach wie vor nicht aufgegeben, wie er erklärt: „Ich betreibe aktuell fünf Firmen und habe bei allen einen aktiven Geschäftsführer. Das war vor dem ‚Bachelor‘ so und ist noch immer so. Für mich bedeutet das, dass ich von überall aus der Welt arbeiten kann.“ (TT)

Foto: AEDT/WENN.com