Mittwoch, 08. Juni 2016, 13:57 Uhr

Amber Rose und Wiz Khalifa: Scheidungsparty im Stripclub

Wiz Khalifa und Amber Rose haben ihre Scheidung dort gefeiert, wo es richtig Spaß macht – nämlich im Stripclub.

Amber Rose und Wiz Khalifa: Scheidungsparty im Stripclub

Das Ex-Paar konnte im Gegensatz zu vielen Kollegen seine Trennung souverän und freundlich über die Bühne bringen und reichte am Montag (6. Juni) die Scheidung ein. Anschließend gings dann ab in den ‚Ace of Spades‘-Club in Los Angeles. Laut ‚TMZ‘ sahnt Rose richtig ab, so soll sie einmalig eine Million Dollar sowie 14800 Dollar Unterhalt pro Monat bekommen, das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Sebastian teilen sie sich. Khalifa behält das Haus in Pennsylvania und zehn Autos.

Mehr: Wiz Khalifa plaudert hier exklusiv über sein neues Werk

Zuvor hatte die ehemalige Stripperin bereits erklärt, dass sich die beiden wegen ihres Sohnes zusammengerissen hätten, um ihm die Trennung zu erleichtern: „Ich glaube, dass wir einfach verschiedene Dinge in unserem Leben wollen. In der Öffentlichkeit verheiratet zu sein, ist nicht einfach. Jederzeit Zugang zu allem haben zu können, was man will, ist nicht einfach. Wir werden uns noch immer lieben. Jetzt gerade kümmern wir uns darum, für unseren Sohn Eltern zu sein und zu lernen, Freunde zu sein. Er ist oft bei mir wegen des Kindes und ich bei ihm.“ Die Scheidung hätte ihr zudem neue Kraft gegeben: „Während der Scheidung habe ich die beiden Seiten gesehen. Wiz hatte jeden Tag ein anderes Mädchen und wurde mit den Mädels in Clubs fotografiert. Wenn ich mit einem Typen ein Date hatte, hieß es dann, ‚Du bist eine schlechte Mutter! Du bist kaputt! Du bist eine H***! Deswegen hat Wiz dich verlassen, du Sch**** Sch*****!‘ Und ich dachte nur, verdammt, kann ich kein Leben haben? Darf ich nicht mehr sexy sein, nur weil ich Mutter bin? Ich habe das Gefühl, ich habe meine Stimme gefunden. Ich musste mich immer verteidigen.“ (Bang)

Foto: WENN.com