Mittwoch, 08. Juni 2016, 21:26 Uhr

Kim Kardashian: Gatte Kanye West benötigt dringend Hilfe

Ich-Darstellerin Kim Kardashian (35) hat anscheinend die Nase vom ständigen launischen Verhalten ihres Gatten, US-Rapper Kanye West (39) endgültig voll. Daher habe sie ihm offenbar angeordnet, sich unbedingt in medizinische Behandlung zu begeben.

Kim Kardashian: Gatte Kanye West benötigt dringend Hilfe

Das berichtet zumindest das US-Klatschportal ‚Radar Online’. Ein angeblicher „Insider“ verriet: „Kim hat schon viele Jahre mit angesehen, wie Kanye mit Problemen kämpft. Nicht nur, was seine Wut anbetrifft aber auch mit seinem Mangel an Konzentration, was daheim zu riesigen Problemen führt.“ Offenbar bleibe dem Rapper auch nichts anderes übrig, als sich ärztliche Hilfe zu holen: „Er hat wirklich keine andere Wahl, weil er sich weigert, zurück zum Anti-Aggressionstraining zu gehen und reguläre Therapie hat nichts bewirkt“, so der Alleswisser weiter. Als Sturkopf hätte der 39-Jährige bisher geglaubt, alleine damit fertig zu werden.

Mehr: Bodyguard: Kanye West „ist noch zehnmal schlimmer“

Seine Gattin soll ihn nun aber anscheinend davon überzeugen haben, „zum Wohl der Familie“ Hilfe in Anspruch zu nehmen. Als nächstes sei wohl eine Sitzung mit einem Psychiater geplant, der der Rapper nur widerwillig zugestimmt hätte. Sollte die Geschichte der Wahrheit entsprechen, wird die Musikwelt in Zukunft wohl auf seine berühmten irrsinnigen Ego-Ausbrüche verzichten müssen. Stattdessen präsentiert sich Kanye West vermutlich nur noch als völlig ausgeglichener, in sich ruhender Geselle. Wirklich schwer vorstellbar! (CS)

Foto: Pacific Coast News/WENN.com