Freitag, 10. Juni 2016, 17:21 Uhr

Der schöne Benedetto Paterno und der schöne "Honey": Was ist da denn los?

It-Boy Benedetto Paterno (22) möchte unbedingt ins Promi-Big-Brother-Haus. Alexander „Honey“ Keen (33), der fortwährend strahlende Ex von GNTM-Gewinnerin Kim Hnizdo, will auch da rein. Und nun das: „Honey“ hat Benedetto auf Facebook blockiert! klatsch-tratsch.de hat beim schönen Bendetto gleich mal nachgehakt und sich über einiges aufklären lassen!

Der schöne Benedetto Paterno und der schöne "Honey": Was ist da denn los?

Wofür steht eigentlich It-Boy Benedetto Paterno?
Ein It-Boy steht für Glamour, (VIP-) Partys, High-Fashion und Lifestyle – für einen Mensch, mit dem gewissen ‚Etwas‘. Der It- Boy muss die Fähigkeit haben aufzufallen, sollte sich somit bewusst von der Masse abheben und immer über den aktuellen „Klatsch und Tratsch“ informiert sein! Er sollte sich gut verkaufen können und vor allem: Dazu stehen was er macht! Eine Rolle spielen reicht leider nicht, er muss es leben!

Du nennst Dich eine „Mischung aus Millionärsgattin und Kölner Schnauze Carmen Geiss und Selbstdarstellerin Paris Hilton.“
Ganz einfach, Carmen ist eine tolle Frau, ein echtes kölsches Mädchen, die das frei heraus sagt, was sie gerade denkt und sich nicht verstellt.
Das Gegenteil dazu ist Paris Hilton (mein Idol),  eine echte Hollywood Diva, die lediglich das macht worauf sie Lust hat. Sie macht aus jeden Shooping-Ausflug eine echte Show. Die Paparazzis und ihre Fans lieben sie, weil sie sich nicht verstellt sondern genau das, was sie darstellt auch wirklich selbstverständlich lebt: Den Luxus! Und ich bin genau dazwischen: Eine Diva, aber mit Herz..- auch auf der Zunge (lacht)

Du willst ins Promi-Big-Brother-Haus!
Ganz genau, ich will unbedingt ins Promi-Big Brother Haus, aus  einfachen Grund: Als Männer-Model habe ich so einiges Spannendes erlebt und viele verschiedene Orte gesehen und kann viel erzählen. Am besten vor laufenden Kameras. Jetzt möchte ich was Neues erleben, ich will ins Fernsehen. Dieses Format ist genau das Richtige für mich, um natürlich noch bekannter zu werden und den Menschen zu zeigen wer und vor allem wie ich wirklich bin!

Der schöne Benedetto Paterno und der schöne "Honey": Was ist da denn los?

Die Fernsehsender sind immer etwas zurückhaltender, wenn es um öffentliche Bewerbungen für derartige Shows geht. 
Ja, ich gebe offen zu, dass ich überzeugt bin, genau der richtige Kandidat dafür zu sein. Da ich auch anders bin, gehe ich auch einen anderen Weg und spreche darüber. Warum auch nicht, es wird doch eh immer spekuliert, wer einziehen können und wenn nicht in dem Format, wo dann, ist alles öffentlich! Das Konzept ist ja gänzlich darauf ausgerichtet. Deutschland braucht ein echten It-Boy, der für Glamour und Unterhaltung sorgt! Und da fangen wir im BB-Container doch mal mit an (lacht)

Was würde Dich im TV-Container besonders machen?
Ich bin davon überzeugt, dass es mit mir niemals langweilig wird, weil ich so wunderbar durchgeknallt bin. Ich habe wirklich viel über mich und meinen Lifestyle zu erzählen… und natürlich über die eine oder andere Promi-Herren-Lovestory, aber pssst, darum geht es ja jetzt gar nicht.
Was mich besonders macht ist ganz einfach: Ich spiele keine Rolle, ich bin einfach ich. Dennoch habe ich so viele verschiedenen Facetten, die nicht nur für die Zuschauer sehr interessant werden könnten, sondern auch für meine zukünftigen Mitbewohner im BB-Haus.

Der schöne Benedetto Paterno und der schöne "Honey": Was ist da denn los?

Und worin bestünde Dein Entertainment-Faktor?
Mein Entertainment-Faktor ist sehr groß, die Menschen, die mich bereits persönlich und privat kennen wissen, dass ich ’ne ziemlich coole Type bin, die nicht auf den Mund gefallen ist und immer ein Spruch auf Lager hat. Manchmal nicht ganz so passend, aber ich steh dazu und das unterhält ja unbewusst mein Umfeld. Ich würde die VIPs im Container schon ordentlich aufmischen…- den auch die Diva blitzt stetig durch…

Das haben andere auch immer vollmundig angekündigt und kaum waren sie im Haus, war tote Hose.
Man denkt ja immer, Hunde die bellen, beißen nicht…- apropos, ich würde auch meinen Chihauhau Milo mit ins Haus nehmen. Aber zurück zur Frage. Natürlich kann man die Situation nicht komplett einschätzen, so mit Lager-Koller, nervige Mitbewohner, Mobbing und was es sonst noch alles geben mag. Aber durch mein Naturell liefere ich schon immer automatisch ab und polarisiere überdies enorm. Da sind genug Facetten und wie jeder Mensch habe ich auch schlechte Eigenschaften. ich kann schon mal zickig werden, wenn es nicht nach meiner Nase läuft (lacht)

Ich-Darsteller-Kollege Honey hat Dich auf Facebook blockiert. Warum denn?
Ich bin seit einigen Wochen mit diesem „Möchtegern“ auf Facebook befreundet, bzw., ich war es! Bis ich etwas über Promi-Big-Brother und ihn gepostet habe mit einer lustigen Kampfansage. Ich dachte einfach, er sollte wissen, dass nur ein Schönling im Haus stattfinden kann… daraufhin hat er mich amüsanterweise direkt blockiert. Anscheinend bin ich eine große Konkurrenz für ihn (lacht) und hat sich in die Hose gemacht. Da frag ich mich doch, wie unser Aufeinandertreffen im Haus sein würde. Extrem spannend…

Fotos: Privat