Freitag, 10. Juni 2016, 8:20 Uhr

Demi Lovato: Hetero, lesbisch, bi – egal!

Demi Lovato lässt sich keinen Stempel aufdrücken. Die Sängerin sorgte in der Vergangenheit öfter mal Verwirrung um ihre Sexualität. So singt sie zum Beispiel in ihrem Song ‚Cool for the Summer‘ darüber, wie sie gerne mal einen „Bissen von einer Kirsche“ haben würde.

Demi Lovato: Hetero, lesbisch, bi – egal!

In der britischen Talkshow ‚Alan Carr: Chatty Man‘ antwortete sie vor einigen Monaten auf die Frage, ob die Single über lesbische Liebe handeln würde, ähnlich nebulös: „Ich bestätige, noch dementiere irgendetwas. Aber alle meine Songs basieren auf persönlichen Erfahrungen. Ich glaube nicht, dass irgendetwas falsch daran ist, herumzuexperimentieren.“

Mehr zu Demi Lovato: Latinos bevorzugt

Nun hat die 23-Jährige, die sich gerade nach sechs Jahren von ihrem Freund Wilmer Valderrama getrennt hat, für weitere Spekulationen gesorgt. „[Meine Sexualität] braucht kein Label“, erklärte sie im Interview mit ‚People‘. „Als Mensch geht es doch nur um die Verbindung zu jemandem.“ Lovato ist schon längere Zeit eine Fürsprecherin der Homosexuellen-Community, nachdem sie 2013 zugab, dass ihr Großvater sich in den 60 Jahren als schwul bekannte. „Ich wuchs in einem Zuhause auf, in dem es absolut nicht schlimm war, wenn man sich einem anderen Geschlecht zugehörig fühlte oder man das gleiche Geschlecht liebte“, so der Star.

Foto: WENN.com