Freitag, 10. Juni 2016, 15:46 Uhr

Mel Gibson: Gibt es eine Fortsetzung von „Die Passion Christi“?

Wird es bald ein Sequel zum biblischen Blockbuster ‚Die Passion Christi’aus dem Jahr 2004 geben? Und führt Hollywoodstar Mel Gibson (60) dabei auch wieder Regie? Glaubt man den Aussagen des ‚Braveheart’-Drehbuchautoren Randall Wallace (66) gegenüber ‚The Hollywood Reporter’, lautet die Antwort darauf ‚ja’.

Mel Gibson: Gibt es eine Fortsetzung von „Die Passion Christi“?

Die Fortsetzung soll sich dabei auf die Auferstehung Jesu konzentrieren. Er verriet, dass er gerade damit begonnen hätte, ein Drehbuch für die Geschichte zu schreiben. Seriöse Gespräche über eine Fortsetzung starteten zwischen ihm und dem Schauspieler während der Produktion des Antikriegsfilms ‚Hacksaw Ridge’. Bei dem Streifen, der im November herauskommt, führte Gibson Regie. Ein Sequel zu ‚Die Passion Christi’, dem weltweit erfolgreichsten Independent-Kinofilm, lag Wallace lange am Herzen: „Ich wollte immer schon diese Geschichte erzählen. ‚Die Passion’ ist der Beginn und da gibt es noch eine Menge mehr zu erzählen.“ Ein Filmstudio für das Projekt sei bisher noch nicht bestätigt, da es sich noch in den frühesten Anfängen befinde. Der ‚Braveheart’-Drehbuchautor deutete aber an, dass es so einige Interessenten gäbe: „Es ist noch zu früh, um über Geld zu sprechen. [Der Film] ist solch ein großes und heiliges Thema.“

Mister Gibson hat sich zu den angeblichen Plänen für eine Fortsetzung bisher noch nicht geäußert. Bei dem riesigen Erfolg von ‚Die Passion Christi’ wäre ein Sequel aber vermutlich nicht die schlechteste Idee, um dessen Filmkarriere wieder „anzukurbeln“… Unser Foto zeigt Mel Gibson mit seiner 24 Jahre jungen Freundin. (CS)

Foto: WENN.com