Samstag, 11. Juni 2016, 12:26 Uhr

Will Smith beeindruckt von Muhammad Alis Beerdigung

Will Smith war beeindruckt von den vielen Gästen auf der Beerdigung von Muhammad Ali. Der 47-jährige Schauspieler, der auf der Trauerfeier einer der Sargträger war, hat eine „wichtige Lektion“ gelernt, als er am gestrigen Freitag durch die Straßen von Louisville, Kentucky fuhr und die Massen an Menschen sah, die der kürzlich im Alter von 74 Jahren verstorbene Sportlegende gedachten.

Will Smith beeindruckt von Muhammad Alis Beerdigung

Smith sagte: „Es war einfach wunderschön. Es gab eine zweistündige Prozession durch die Stadt. Diese Flut von Liebe. Ich habe wirklich eine wertvolle Lektion gelernt, nämlich, dass das Ende eines Lebens Licht darauf wirft, wie es gelebt wurde. Und jeden Tag muss man sich darauf konzentrieren sicherzugehen, dass man sein Leben auf eine Weise lebt, die das beleuchtet, was man beleuchtet haben möchte. Und die Dinge, die heute beleuchtet werden, sind seine Liebe, sein Herz und seine uneingeschränkte Wertschätzung für jeden Menschen, egal welche Ethnie oder Hautfarbe.“

Mehr zu Will Smith: Jetzt gibt’s schon einen Preis fürs Lebenswerk

Smith war außerdem der Meinung, dass die vielen Menschen, die kamen, um dem Boxweltmeister Tribut zu zollen, die Beerdigung zu einer echten Feier gemacht haben. Gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ erklärte er: „Jedes Alter war dort draußen vertreten. Es war wunderschön. Es war einfach eine…Feier ist das richtige Wort.“


Foto: WENN.com