Montag, 13. Juni 2016, 22:10 Uhr

Amal Clooney macht es lieber selbst

Amal Clooney braucht keinen Stylisten. Die 38-Jährige könnte sich sicherlich die besten Modeberater der Welt leisten. Doch wenn sie ihren Ehegatten George Clooney auf Filmpremieren und Preisverleihungen begleitet, wählt die Anwältin ihre atemberaubenden Roben selbst.

Amal Clooney macht es lieber selbst

„Amal sucht sich alles selbst aus, egal ob es formelle, professionelle oder verspielte Outfits sind“, verriet William Banks-Blaney gegenüber ‚People‘. Sein Laden ‚WilliamVintage‘ ist einer der Lieblingsshops der brünetten Schönheit und zählt auch Rihanna, Kate Moss und Rachel Zoe zu seinen prominenten Kunden. Der Besitzer lobt die Menschrechtsbewürforterin: „Amal hat einen unvergleichlichen Geschmack und ein perfektes Gespür für Mode.“ Wer mit Amal selbst über die neuesten Trends (oder vielleicht doch eher politische Belange) sprechen möchte, hat dazu im Oktober die Chance.

Da spricht sie bei der Veranstaltung ‚Women World Changers Summit‘. Tickets für die Konferenz können für rund 800 Euro erworben werden. Wer jedoch um die 2000 Euro hinblättert, erhält dafür ein exklusives Meet-And-Greet-Package – inklusive einem Mittagessen und einem Foto mit der Juristin.

Foto: IPA/WENN.com