Dienstag, 14. Juni 2016, 16:52 Uhr

Gina-Lisa Lohfink will Sängerin werden

Gina-Lisa Lohfink will eine Karriere als Sängerin starten. Momentan macht die 29-Jährige eher mit ihrem Sex-Prozess Schlagzeilen. Erst kürzlich wurde sie im Gericht von drei anwesenden Männern übel beschimpft.

Gina-Lisa Lohfink will Sängerin werden

Doch obwohl die Blondine eine schwere Zeit durchstehen muss, wird sie sich nicht unterkriegen lassen. Sie will jetzt durchstarten – und zwar als Sängerin. Und für ihren ersten Song hat sie sich definitiv einen passenden ausgesucht. Gemeinsam mit dem umtriebigen Modedesigner und Ich-Darsteller Florian Wess will sie nämlich den 90er-Jahre-Hit ‚Barbie Girl‘ von ‚Aqua‘ neu aufnehmen, wie die ‚InTouch‘ berichtet. Doch bei der Feuerprobe auf Mallorca gab es einige böse Pfiffe. Laut Wess hatten die jedoch einen ganz simplen Grund: „Es lag nicht an unserem Gesang, unsere Mikros funktionierten nicht einwandfrei!“ Und auch Lohfink ließ sich von den Buh-Rufen nicht unterkriegen, sie erklärte gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung: „Das wird uns beim nächsten Mal auf keinen Fall passieren. Wir machen unsere Sache richtig gut.“

Mehr zum Fall Gina-Lisa Lohfink: „Nein heißt Nein – das muss rein ins Gesetz“

Auch Manager Helmut Werner glaubt an einen Erfolg der beiden. „Wir haben den beiden ein perfektes Team zur Seite gestellt, tolle Fotos machen lassen und den Song und weitere Lieder super produzieren lassen. Die beiden harmonieren ganz fantastisch“, schwärmte er.

Foto: WENN.com