Dienstag, 14. Juni 2016, 10:12 Uhr

Justin Bieber will sich nie wieder mit 2-Meter-Männern prügeln

Justin Bieber hat sich selbst auf den Arm genommen. Der Sänger sorgte für Aufruhr, als er den Fehler machte, sich mit einem angeblichen Fan zu prügeln, der wenigstens einen Kopf größer war als er und auch um einiges schwerer.

Justin Bieber will sich nie wieder mit 2-Meter-Männern prügeln

Nachdem der Halbriese Lamont Richmond eine Bar verlassen hatte, entdeckte er den njr 1,70m kleinen Bieber vor dem ‚Westin‘ in Cleveland. Er und seine zwei weiblichen Freunde unterhielten sich eine kurze Weile mit dem 22-jährigen Sänger und Richmond fragte höflich nach einem Selfie und einem Autogramm. Bieber giftete jedoch nur zurück: „Heute gibt’s keine Fotos, Motherf**ker.“

Daraufhin kam es zu einer Prügelei, bei der der Star allerdings nicht verletzt wurde. Nun hat Bieber auf diesen Vorfall noch einmal Bezug genommen, indem er einen kurzen Videoclip auf Instagram postete.

In diesem Video sitzt er neben einem Freund im Auto und fragt diesen: „Ist das ein Kampfvideo? Weil Kämpfen nämlich nicht cool ist.“ Daraufhin erwidert der Freund des Sängers: „Deswegen fängst du auch keinen Streit mit Männern an, die zwei Meter groß sind.“ Es ist anzunehmen, dass Bieber von seinem Management dazu geraten wurde, das Video hochzuladen, um kein schlechtes Beispiel vor allem für seine jungen Fans zu sein. Ob es Wirkung zeigt?

Foto: WENN.com