Mittwoch, 15. Juni 2016, 19:26 Uhr

Charlie Sheen: Nie mehr vor den Altar?

Charlie Sheen möchte nie mehr heiraten. Der 50-Jährige scheint zumindest in puncto Ehe zu einer späten Einsicht zu kommen. Nach den gescheiterten Ehen mit Donna Peele, Denise Richards und Brooke Mueller sowie der neunmonatigen Verlobung mit Pornosternchen Scottine Ross im Jahr 2014 möchte er sich nicht noch einmal in aller Form an eine Frau binden.

Charlie Sheen: Nie mehr vor den Altar?

„Ich glaube, dass ich eher in genau der Kleidung, die ich gerade trage, auf dem Mond herumlaufe, als wieder vor den Altar zu treten… Wenn du furchtbar in etwas bist, warum sollst du es dann weiterhin machen… Es steht null zu drei“, erklärte Sheen im Gespräch mit ‚Extra‘. Abgesehen davon habe der Schauspieler, der im vergangenen Jahr verkündetete, HIV positiv zu sein, auch keine Zeit für Dating. „Es gibt im Moment niemand besonderes. Ich date nicht. Ich habe alle Hände voll zu tun, mich um meine Gesundheit und meine Familie zu kümmern“, fuhr er fort. Nachdem Sheen für seine wilden Parties und Skandale bekannt war, ist es in den vergangenen Monaten ruhiger um den fünffachen Vater geworden. Für den Lebenswandel soll jedoch nicht nur seine HIV-Diagnose verantworlich sein.

„Sport, Diät… Ich veranstalte keine Saufgelage mehr, trinke nicht so viel“, erklärte er. „Es steckte eine Kombination aus einer Menge Selbstverachtung und Scham dahinter, dass ich mich einfach von der Realität fernhalten wollte… Ich wachte eines Tages einfach auf und sagte ‚Ich verdiene mehr‘.“ Zuletzt wurde Charlie Sheen als Markenbotschafter für die neue Kondom-Linie von ‚LELO‘,die für sicheren Sex wirbt, bekannt gegeben. Er selbst glaubt, der perfekte Repräsentant zu sein und erklärte: „Sollte ein Kerl mit fünf Kinder, einer Enkeltochter und HIV nicht eher Kondome kaufen, statt sie zu verkaufen? Aber es macht irgendwie vollkommen Sinn.“

Foto: WENN.com