Mittwoch, 15. Juni 2016, 9:03 Uhr

Nazan Eckes: Vor Baby Nr. 2 muß sie noch bei Tanzshow ran

Nazan Eckes wird zum zweiten Mal Mama. Die beliebte RTL-Moderatorin erwartet wieder Nachwuchs. „Ich bin jetzt im fünften Monat“, bestätigte sie gegenüber ihren Heimatsender. „Mir geht es viel, viel besser als in der ersten Schwangerschaft. Da war mir ständig übel.“

Nazan Eckes: Vor Baby Nr. 2 muß sie noch bei Tanzshow ran

Für sie und ihren Mann, den Wiener Künstler Julian Khol (36), ist es das zweite Kind. Ihr Sohn Lounis kam am 3. Oktober 2014 zur Welt. Ob es dieses Mal wieder ein Junge wird, hat die 40-Jährige noch nicht verraten. Beim zweiten Baby wird sie sicherlich etwas entspannter sein – denn wie sie zugab, hatte sie zunächst Bedenken, etwas falsch zu machen. „Am Anfang habe ich nämlich sehr viele Erziehungsratgeber gelesen, weil ich unbedingt alles nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen richtig machen wollte“, gab sie vor kurzem in einem Interview mit der Illustrierten ‚Gala‘ zu. „Unser Sohn wollte zum Beispiel nie vor 22 Uhr schlafen. Laut den Büchern hätte er das aber gemusst.“

Bis zur Geburt hat Nazan Eckes jedoch noch einiges zu tun. Gemeinsam mit Jan Köppen wird sie die neue RTL-Tanzshow „Dance Dance Dance“ präsentieren. Die Ausstrahlung ist für Herbst 2016 geplant, die Aufzeichnungen finden bereits im Sommer statt. Tanzshow-Erfahrung bringt Nazan Eckes bereits mit, da sie die ersten drei Staffeln von ‚Let’s Dance‘ moderiert hat. 2006 und 2007 an der Seite von Hape Kerkeling und 2010 an der Seite von Daniel Hartwich. Nazan Eckes sagte dazu : „Ich freue mich sehr auf ‚Dance Dance Dance‘. Eine echte Gänsehaut – Show mit sehr hohen Ansprüchen an die prominenten Kandidaten und spektakulären Auftritten. Das wird spannend.“

Nazan Eckes: Vor Baby Nr. 2 muß sie noch bei Tanzshow ran

Im Herbst wird Nazan Eckes noch die Moderation einer weiteren RTL-Show übernehmen. Nach der Geburt will sich die 40-jährige Moderatorin eine sechsmonatige Auszeit nehmen. Ab Oktober übernimmt Elena Bruhn die Hauptmoderation bei „Explosiv – Das Magazin“.

Eckes verriet zuletzt, dass sie und ihr Ehemann sich gerne ein zweites Kind wünschen. Allerdings sei der Spagat zwischen Familie und Karriere nicht so leicht: Wenn die Deutsch-Türkin sich kurzfristig von ihrem einjährigen Sohn trennen muss, um ihrem Job nachzugehen, hat sie dabei meist kein gutes Gefühl. Bei der Bambi-Verleihung im November in Berlin erklärte die Moderatorin im Interview mit ‚InTouch Online‘: „Ich habe oft ein schlechtes Gewissen, denn wenn ich das Haus verlasse, sind meine Gedanken zu Hause. Ich versuche, eine Balance zwischen der Arbeit und der Zeit zu Hause zu schaffen. Wenn ich länger unterwegs bin, versuche ich dann immer, mehrere Tage zu Hause zu bleiben.“


Fotos: AEDT/WENN.com