Mittwoch, 15. Juni 2016, 21:21 Uhr

Nick Jonas: "Britische Probleme" und ein Ständer auf dem Teppich

Die Briten sind bekanntlich ein lustiges, teeliebendes „Völkchen“ mit ihren ganz eigenen Verhaltensregeln und Bräuchen. Das weiß auch Popstar Nick Jonas (23). Dieser stellte sich nämlich für einen richtig witzigen Clip zur Verfügung, um ein paar davon zu demonstrieren.

Nick Jonas : "Britische Probleme" und ein Ständer auf dem Teppich

Mithilfe seiner Person werden darin einige alltägliche Situationen dargestellt, bei denen man sich – wenn in Großbritannien – bloß nicht wie Nick Jonas verhalten sollte. Eine der unverzeihlichen Sünden ist dabei der eigentlich harmlose Smalltalk in einem Aufzug. Und wehe dem, der dabei noch Augenkontakt mit seinem Gegenüber sucht! Weiter geht’s mit gewissen Erwartungen, die an das Aufhalten der Türe geknüpft werden. Als britischer Gentleman liegt einem das eigentlich schon „im Blut“. Aber wer hätte gedacht, dass man in bestimmten Fällen auch schon mal den ganzen Tag an der Tür verbringen muss? Wenn es aber um den allseits beliebten 5-Uhr-Tee der Briten geht, schießt der Sänger im Video „den Vogel ab“.

Dieser demonstriert nämlich seine ganz eigene Art und Weise des Teekochens und die ist – gelinde ausgedrückt – äußerst speziell. Schwer zu glauben, dass diese gewagte Kombination jemandem tatsächlich schmecken könnte. Na, ihm zumindest schon, wenn man dem Clip Glauben schenken darf. Mister Jonas offenbarte aber nicht nur in diesem witzigen Video ein ungeahntes Talent des Teekochens. In der gestrigen Folge der US-Talkshow ‚Watch What Happens: Live’ gab der 23-Jährige auch noch weitere intime Geheimnisse über sein Sexleben preis.

Nick Jonas : "Britische Probleme" und ein Ständer auf dem Teppich

Er verriet nämlich, dass er es möge, „verhauen zu werden“ und ergänzte: „Ich habe einen kräftigen Hintern.“ Oha. Er wurde aber noch präziser und erklärte, dass er jedoch nicht an einen Bettpfosten gebunden werden wolle: „Es passierte einmal und es hat nicht gut geendet. Ich wusste nicht, was ich tun sollte, es war alles…es war übel.“ Zu viel Information? Aber es geht noch weiter!

Der Sänger, der in letzter Zeit immer mal wieder mit Hollywoodstar Kate Hudson (37) und Schauspielerin Lily Collins (27) in Verbindung gebracht wurde, beteuerte nämlich (erneut), dass er momentan in keiner Beziehung sei. Gerade treffe er einfach verschiedene Leute und genieße das Leben. Na, dann sind ja offenbar alle Unklarheiten beseitigt…

Hier verlosen wir das neue Album von Nick Jonas!

Übrigens: Nick Jonas hatte einen Ständer auf dem roten Teppich. Diesen Zwischenfall im Sommer 2014, als er „ohne sichtbaren Grund einen Ständer“ bekam, wird der Mädchenschwarm wohl nie vergessen. Nun sprach er mit US-Moderator Jimmy Fallon über den peinlichen Moment bei den ‚Young Hollywood Awards‘ in Koreatown, Kalifornien. Eigentlich sollte der Frauenschwarm bei der Verleihung einen Preis übergeben und lief gerade für Fans und Reporter über den obligatorischen roten Teppich, als er ein rapides Wachsen seines Penis spürte und panisch die Hände über sein bestes Stück legte. „Ich habe diese Geschichte nie erzählt, wahrscheinlich aus gutem Grund… Aus dem Nichts heraus bekam ich einen ‚NARB‘. Jeder Mann bekommt ab und zu einen ‚NARB‘. (Ein ‚NARB‘ ist ein Ständer ohne ersichtlichen Grund – No Apparent Reason Boner)“, erinnerte sich Jonas in der ‚The Tonight Show Starring Jimmy Fallon‘.

Dabei sei der gesamte 27. Juli 2014 ein Tag zum Vergessen gewesen. Wie der 23-Jährige berichtet, hatte er am Morgen mit den Folgen eines Cannabis-Lollis zu kämpfen gehabt, den er am Tag zuvor von der Frau eines Freundes bekam. Als er dann am Abend den Preis – ohne Erektion – an Ansel Elgort übergab, blamierte er sich erneut. „Er [Ansel Elgort] ist wirklich groß und ich nicht. Ich bin für ungefähr 20 Sekunden auf der Bühne ohne ein Wort zu sagen, schaue mich nur um. Ich nehme das Mikrofon und versuche einen Witz zu machen, der nicht im Skript steht, weil ich dachte, er wird großartig. Ich sage so ‚Ich wünschte ich hätte das gleiche Problem wie Ansel, aber ich bin klein… er‘. Ich ging von der Bühne, schaute meinen Manager an und meinte ‚Glaubst du, irgendwer weiß es?‘.“ Ob es jedoch tatsächlich der Marihuana-Lolli war, der neben dem roten Teppich und seinem dunkelroten Anzug auch sein Gesicht erröten ließ, ist Nick Jonas bis heute unklar. (CS)

Fotos: Universal Music