Mittwoch, 15. Juni 2016, 21:48 Uhr

Spitzenkoch Tim Raue in Top-50-Liste der weltbesten Restaurants

Das „Restaurant Tim Raue“ in Berlin ist auf die Liste der 50 besten der Welt gewählt worden. Der Küchenchef aus Berlin-Kreuzberg erreichte Platz 34. „Wir sind unglaublich stolz“, sagte Raue (42) nach der Bekanntgabe der Platzierungen am Montagabend in New York.

Spitzenkoch Tim Raue in Top-50-Liste der weltbesten Restaurants

Eingeschlossen ist natürlich auch das Lob für Raues langjährigen Küchenchef Christian Singer. Zweiter deutscher Koch in den Top 50 ist Joachim Wissler mit seinem Restaurant Vendôme in Bergisch Gladbach (Rang 35). Auf die drei ersten Plätze wurden Restaurants aus Italien, Spanien und den USA gewählt: So Massimo Bottura von der „Osteria Francescana“ in Modena, gefolgt vom Vorjahre-Gewinner, dem „Celler de Can Roca“ der Roca-Brüder in Girona und Daniel Humm vom New Yorker Restaurant „Eleven Madison“.

Die Liste „The World’s 50 Best Restaurants“ wird von einer Gruppe aus knapp 1000 internationalen Gastronomie-Experten erstellt. Sie wurde erstmals im Jahr 2002 veröffentlicht.

Der Berliner ‚Tagesspiegel‘ hinterfragt das eher schlecht nachzuvollziehende Ranking aus verschiedenen Gründen in einem tiefergehenden Kommentar: „Die Liste, die erstmals vom Londoner Magazin ‚Restaurant‘ aufgestellt wurde, als ‚Pellegrino-Liste‘ um die Welt ging und heute von zahlreichen Sponsoren unterstützt wird, war von Anfang an umstritten. Rund tausend Juroren in allen Kontinenten arbeiten mit – aber welchen Überblick jeder einzelne von ihnen hat, ist mehr als fraglich. Es sind Journalisten, Küchenchefs, Hoteliers und andere Branchenkenner, und viele, so heißt es, seien mit manchem zur Wahl stehenden Restaurant auch geschäftlich verquickt, was von den Teilnahmebedingungen eigentlich ausgeschlossen wird.“ (dpa/KT)

Foto: AEDT/WENN.com