Mittwoch, 15. Juni 2016, 22:50 Uhr

Steven Tyler: Alles über sein Debütalbum "We're all Somebody From Somewhere"

Aerosmith-Frontmann Steven Tyler ist legendär – und der Prototyp eines Rockstars. Jetzt macht der Meister Country/Rock – und das auch noch solo. Am 15. Juli 2016 erscheint Tylers neues Album mit dem klangvollen Namen „We’re All Somebody From Somewhere“.

Steven Tyler: Alles über sein Debütalbum "We're all Somebody From Somewhere"

Das von T Bone Burnett produzierte Werk überzeugt mit 15 fein abgestimmten Kompositionen, die Country/Rock auf die süffisante Steven-Tyler-Art erzählen. Darunter sind auch die bereits veröffentlichten Songs „Love Is Your Name“ und „Red, White & You“. Ersterer erklomm Platz #1 der amerikanischen Billboard Country Streaming Songs Charts.

Mehr: Steven Tyler findet sich geil: Halb Mann, halb Frau

„Das ist der neue Rock’n’Roll“, es ginge nicht nur um Verandas, Hunde und Boots, erklärt Tyler das neuste Projekt. „Es ist viel mehr als das. Es geht darum, ehrlich zu sein.“ Das Album entstand im legendären Nashville. „Ich schrieb einige wahnsinnig geile Songs mit den besten Songwritern aus Music City und jetzt wollen wir diese mit der Welt teilen“, freut sich der Aerosmith-Frontmann über die bevorstehende Veröffentlichung. „We’re All Somebody From Somewhere“ wird sowohl als CD, als auch auf Vinyl erscheinen.

Steven Tyler: Alles über sein Debütalbum "We're all Somebody From Somewhere"

Foto: Judy Eddy/WENN.com