Freitag, 17. Juni 2016, 20:11 Uhr

Amber Heard hat 10 kg verloren

Amber Heard hat stressbedingt ganze 10 Kilo abgenommen. Und das alles wegen ihres Rosenkrieges mit Noch-Ehemann Johnny Depp. Ihre gerichtliche Anhörung am Freitag wegen der einstweiligen Verfügung gegen den ‚Fluch der Karibik‘-Schauspieler wurde erst kürzlich abgesagt und Heard scheint mit dem emotionalen Stress scheinbar nicht umgehen zu können.

Amber Heard hat 10 kg verloren

Kostüm-Anproben für ihren neuen Film ‚Justice League‘ wurden Berichten zufolge sogar abgesagt, aufgrund ihrer starken äußerlichen Veränderung. Die Produzenten halten die Schauspielerin angeblich nicht für bereit, vor der Kamera zu stehen, wie ‚TMZ‘ berichtete. Ihre äußere Erscheinung passe nicht zu ihrer Rolle. Der Gerichtstermin am Freitag in England sei für Heard nicht wahrnehmbar, da sie sich noch in Los Angeles aufhalte und es zeitlich nicht schaffen würde, wie der ‚Mirror‘ berichtete. Ob und auf wann die Verhandlung vertagt werden solle, ist bisher noch nicht bekannt.

Mehr: „Justice League“ mit Ben Affleck und Henry Cavill: Drehstart bekannt

Das Klatschportal ‚TMZ‘ berichtete außerdem, dass Depp und Heard womöglich den Scheidungskrieg beenden und sich außergerichtlich einigen wollen. Die Verwirrung im Rosenkrieg der beiden Schauspieler geht also weiter.

Foto: WENN.com