Freitag, 17. Juni 2016, 14:07 Uhr

Jennifer Lopez unterrichtet ihre Kinder auch zu Hause

Jennifer Lopez unterrichtet ihre Kinder manchmal Zuhause. Die ‚On the Floor‘-Sängerin hat zugegeben, das ihre Karriere sie dazu zwingt, ihre beiden achtjährigen Zwillinge, Max und Emme, von Zeit zu Zeit selber zu unterrichten.

Jennifer Lopez unterrichtet ihre Kinder auch zu Hause

In einem Interview mit ‚Fox5‘, sagte sie: „Sie sind sehr glückliche, ausgeglichene, liebende und sich kümmernde Kinder. Wir unterrichten sie von Zuhause. Heimunterricht ist gut für sie, wenn wir es machen müssen. Das Wichtigste ist aber, dass sie mit ihrer Mutter zusammen sind und sich nicht verstoßen fühlen.“ Die 46-Jährige erntete viel Kritik für ihre Erziehungsmaßnahmen. Aber sie kümmere sich nicht um die negativen Kommentare und fügte hinzu: „Alle sagen: ‚Du solltest sie zur Schule schicken. Deine Kinder brauchen Freunde‘. Das kann einen schon mal verrückt machen.“

Mehr zu Jennifer Lopez: „Was für eine Mutter bin ich eigentlich?“

Lopez sei sich bewusst, dass sie und ihre Kinder nie ein normales Leben führen würden, weil sie ständig unterwegs ist. „Ich bin nicht normal und unser Leben ist auch nicht normal. Ich möchte für meine Kinder da sein und sie nicht vermissen“, fügte sie hinzu. Außerdem hätte sie am liebsten noch mehr Kinder, aber sie wisse nicht, ob ihr Alter das noch zuließe. „Ich wünschte, ich könnte noch mehr Kinder haben. Ich wünschte. Ich weiß nicht, ob es noch möglich ist, aber das wäre was, was ich liebend gerne tun würde.“

Foto: WENN.com