Freitag, 17. Juni 2016, 21:50 Uhr

Modelgranate Georgia May Jagger ist ein Sportmuffel

Georgia May Jagger hat keine Lust auf Sport. Die 24-Jährige, die bereits im Jahr 2008 einen Modelvertrag mit ‚Independent Models‘ abgeschlossen hat, verriet nun, dass sie entgegen der anderen Laufsteg-Ikonen nur ungern das Fitnessstudio aufsucht.

Modelgranate Georgia May Jagger ist ein Sportmuffel

Die Schönheit treibe so gut wie keinen Sport, da sie daran überhaupt keinen Spaß habe und sich seit Kindheitstagen in jeglicher Sportart schlecht angestellt habe. Im Interview mit dem ‚ES Magazine‘ verriet die Tochter von Mick Jagger: „Ich war schon immer schlecht im Sport. Ich glaube, die Leute denken, alle Models machen ganz viel Sport und trainieren ständig ihren Körper, aber so bin ich nicht. Das finde ich langweilig.“ Dennoch hat das Model, das lange Zeit das Gesicht der Beauty-Marke ‚Rimmel‘ war, eine andere Art, sich und insbesondere seine schlanken Arme fit zu halten. Sie muss nämlich ständig einen schweren Koffer mit sich herum schleppen.

Mehr zu Georgia May Jagger: Das sind also ihre Beautygeheimnisse

„Ich muss meinen Koffer überall hin mitnehmen, hebe ihn hoch und setze ihn wieder ab!“ Obwohl die Blondine das Sportprogramm gerne mal ausfallen lässt, hält sie sich jedoch an einen strikten Ernährungsplan und trinkt gerne frisch-gepresste Säfte. „Ich mag keine Smoothies, die sind immer so dickflüssig und habe viele Stückchen drin. Ich trinke lieber grüne Säfte; Gurke, Apfel und Spinat oder sowas. Klingt furchtbar, ist aber eigentlich ganz lecker. Und ich esse momentan weniger Fleisch.“

Foto: WENN.com