Samstag, 18. Juni 2016, 11:20 Uhr

Cyndi Lauper: Langer Kampf um Anerkennung

Cyndi Lauper wurde lange nicht für ihre Songwriter-Qualitäten gewürdigt. Die 62-jährige Sängerin ist seit einigen Jahren im Geschäft und erzählt, dass es zu ihren Anfangszeiten als Frau nicht üblich war, eigene Songs zu schreiben.

Cyndi Lauper: Langer Kampf um Anerkennung

Um ihre Titel singen zu dürfen, musste Lauper daher ganz schön kämpfen. Sie verriet: „Ich habe mich die ganze mit dem Produzenten gestritten. Und natürlich war ich ein echter Drache.“ Die ‚Girls Just Wanna Have Fun‘-Sängerin erzählte weiter, dass sie sich als Songwriterin erst ausreichend gewürdigt fühlte, als Miles Davis darum bat, ‚Time After Time‘ covern zu dürfen. Lauper sagte: „Das war wie eine schmerzlindernde Salbe für mein Herz, nachdem mir immer wieder gesagt wurde ‚Du bist nicht gut genug‘. „

Laupers Vater verließ die Familie, als die Musikerin erst fünf Jahre alt war und die Frauen um sie herum inspirierten sie, für das zu kämpfen, was ihnen nicht gelungen war. Sie erklärte: „Ich beobachtete die Frauen und mir fiel ihre Traurigkeit auf, da sie nie werden konnten, was sie wollten.“ Lauper verriet, dass ihre Mutter ein Gesangsstipendium in New York gewonnen hatte, aber ihre Großeltern sie nicht gehen lassen wollten, da „nur Sch***n in Manhattan studieren“. Laut Cyndi war ihre Mutter danach „am Boden zerstört“.

Foto: FayesVision/WENN.com