Samstag, 18. Juni 2016, 16:35 Uhr

Rick Astley erstmals nach fast 30 Jahren mit Nr.-1-Album

Na bitte, es geht noch! 80er-Jahre-Ikone Rick Astley hat nach 29 Jahren erstmals wieder ein Nr.1-Album in den britischen Charts. Das Studioalbum mit dem Titel ‚50‘ ist kürzlich auch hierzulande erschienen, am Freitag verdrängte er in seiner Heimat Tom Odell von der Spitze der Album-Charts.

Rick Astley erstmals nach fast 30 Jahren mit Nr.-1-Album

Im Gespräch mit OfficialCharts.com sagte Astley: „Es ist erstaunlich, es ist unglaublich, es ist eine ganz ganz lange Zeit her, dass das passierte. Ich bin begeistert, ich könnte nicht glücklicher sein!“ Auch sein Freund Sir Elton John hat ihn zu dem grandiosen Comeback gratuliert. „Elton John hatte mir in den letzten paar Tagen ein paar SMS geschickt und rief mich gerade an und sagte: ‚Genieße es!’ Er ist einer jener Menschen, die ich immer respektiert habe. (…) Es war ein schöner Moment, diese Glückwünsche zu bekommen.“

Zu Beginn der Woche war bekannt geworden, dass Rick Astley seine Freundin nach 15 Jahren Verlobung heimlich geheiratet hatte. „Ich bin seit 27 Jahren mit der gleichen Frau zusammen, aber wir haben erst vor kurzem geheiratet“, sagte Ashley gegenüber der ‚Sun’. „Es war sehr, sehr lässig. Wir haben uns vor 15 Jahren verlobt, aber wir waren seitdem beide sehr beschäftigt. Wir haben einfach keinen Termin im Kalender gefunden.“

Mehr zu Rick Astley: Seine Karriere startete mit Sandwiches für Dead Or Alive

Rick Astley erstmals nach fast 30 Jahren mit Nr.-1-Album

Der Sänger verriet im Interview mit dem Magazin ’Männer’ übrigens wie er seinen 50. Geburtstag im Februar in den Florida Keys feierte: „Ich habe mich mit meiner Frau, mein er Tochter und ihrem Freund in dem Hotel eingemietet, in dem die Serie ‚Bloodline‘ gedreht wird, die wir gerne sehen. So saß ich am Nachmittag meines 50. mit den Füßen im Sand und einem Cocktail in der Hand am Strand. Könnte schlimmer kommen.“

Rick Astley startete 1987 mit seiner Debütsingle ‚Never Gonna Give You Up‘ seine Karriere. Es folgten drei Jahre lang Hit auf Hit, nachdem er sich Hitfabrik von Pete Waterman (Stock Aitken Waterman) angeschlossen hatte. Ab 1991 arbeitete er mit Elton John zusammen, konnte aber bis heute nicht mehr an die alten Erfolge anknüpfen.

Fotos: PIP