Sonntag, 19. Juni 2016, 10:35 Uhr

Ariana Grande: "Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal abgewaschen habe"

Ariana Grande hat keine Zeit zum Abwaschen. Die ‚Dangerous Woman‘-Interpretin ist zu oft unterwegs, um in ihrer Wohnung selbst sauberzumachen und findet es dennoch „peinlich“, dass sie nicht zur Hausfrau taugt.

Ariana Grande: "Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal abgewaschen habe"

Grande verriet: „Ich finde es peinlich, aber ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal abgewaschen oder den Müll rausgebracht habe. Ich bin so oft unterwegs und andauernd in Hotels untergebracht. Ich denke, einer der Vorteile vom Unterwegssein ist, dass man keine Hausarbeit mehr machen muss.“ Und obwohl Grande ihre Karriere bereits mit 13 Jahren startete, hat sie nicht das Gefühl in ihrer Kindheit etwas verpasst zu haben. Dem Magazin ‚heat‘ erzählte sie: „Ich bin super glücklich. Meine Kindheit war etwas anders, aber irgendwie auch normal.“

Mehr: Ariana Grande bekommt einfach keinen ab

Die 22-Jährige ist außerdem ein riesiger Fan von Skandalnudel Miley Cyrus, deren (neues) Selbstbewusstsein sie bewundere, und hofft, auf ihre Fans einen ähnlichen Einfluss wie Cyrus zu haben. Sie erklärte: „Ich liebe Mileys Selbstbewusstsein und dass sie andauernd etwas Neues ausprobiert. Wie sie versuche ich auch, mich immer an neue Sache zu wagen. Ich finde es wirklich wichtig, für das, woran man glaubt, einzustehen. Ich bin stolz auf mich selbst, da ich stark genug bin, die Kontrolle zu übernehmen und ich fühle mich wohl in meiner Haut. Ich will, dass andere sich genauso fühlen.“

Foto: Apega/WENN.com