Montag, 20. Juni 2016, 12:04 Uhr

Anton Yelchin von Jeep zerquetscht: Trauer der Kollegen

Ganz Hollywood ist schockiert über den frühen und tragischen Tod des jungen Schauspielers Anton Yelchin (27). Alle sind sich einig, dass die Welt einen talentierten Mimen verloren habe.

Anton Yelchin von Jeep zerquetscht: Trauer der Kollegen

Der Schauspieler starb am Wochenende im Alter von nur 27 Jahren, nachdem er von seinem eigenen Auto zerquetscht wurde. Auf Twitter und Instagram bekundeten seine Kollegen und Weggefährten ihr Beileid. So schrieb Regisseur J.J. Abrams, in dessen Film ‚Star Trek‘ Yelchin die Rolle ‚Pavel Chekov‘ inne hatte: „Anton, du warst brillant. Du warst menschlich. Du warst verdammt witzig und extrem talentiert. Und du warst hier nicht annähernd lange genug.“ Sein ‚Star Trek‘-Kollege Zachary Quinto stimmte mit ein, indem er erklärte: „Unser lieber Freund, unser Kamerad. Unser Anton. Einer der offensten, intellektuell wissbegierigsten Menschen, die ich jemals kennenlernen durfte. So unglaublich talentiert und gütig. Seinem Alter weit voraus, gegangen, vor seiner Zeit. Ganz viel Liebe und Stärke an seine Familie, in dieser unfassbaren Zeit der Trauer.“

Anton Yelchin von Jeep zerquetscht: Trauer der Kollegen

Whil Wheaton brachte nur die Worte „Oh mein Gott“ zustande, während Anna Kendrick twitterte: „Das ist nicht wahr. Anton Yelchin war so talentiert. Ein großer Verlust.“ Auch Autor Stephen King konnte die „furchtbare Nachricht“ nicht fassen, Lindsay Lohan gibt Hollywood die Schuld und fordert andere auf, sich mit „wahren Freunden“ zu umgeben und Olivia Wilde werde niemals sein „süßes Lächeln“ vergessen.

Die Polizei untersucht immer noch seinen Tod, aber Insider erklärten gegenüber ‚TMZ‘, dass ein Fremdverschulden ausgeschlossen werde. „Im Moment erscheint es so, als sei er aus seinem Auto ausgestiegen, das rückwärts rollte, und das wiederum führte zu seinem Tod“, erklärte ‚LAPD‘-Sprecherin Jenny Houser gegenüber dem ‚Hollywood Reporter‘.

Der Star wurde Sonntag (19. Juni) in den frühen Morgenstunden von seinen Freunden eingequetscht zwischen seinem Jeep Cherokee und dem Sicherheitszaun seines Anwesens gefunden. Der Motor war noch an. (Bang)

Fotos: WENN.com, dpa/AP Damian Dovarganes