Montag, 20. Juni 2016, 9:56 Uhr

Bert Wollersheim ist insolvent

Der schillernde Bordellkönig Bert Wollersheim (65) ist nicht mehr in der Lage, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Sein Rechtsanwalt Markus Lehmkühler teilte heute in einer Stellungnahme mit, der sympathische Tausendsassa verfüge „weder über erwähnenswertes Einkommen noch über Vermögen und könne seine Verbindlichkeiten nicht einmal mehr ansatzweise bedienen.“

Bert Wollersheim ist insolvent

In Kürze werde man daher der Mitteilung zufolge „mit allen Gläubigern Kontakt aufnehmen und versuchen sich außergerichtlich gegebenenfalls durch Zahlung einer geringen Vergleichsquote zu verständigen. Die Chance das Finanzproblem außergerichtlich zu lösen sei gering, da Herr Wollersheim, wenn überhaupt, den Gläubigern nur eine sehr geringe Zahlung anbieten könne.“ Falls der außergerichtliche Regulierungsversuch scheitere, werde Wollersheim einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens nebst Restschuldbefreiung stellen.

Mehr: Sophia Wollersheim über Bouletten, Fake-DJs und ihren TV-Traumjob

Bert Wollersheim wurde in einer persönlichen Erklärung zitiert, in der es heißt: „Der Betrieb an der Rethelstraße, bei dem ich 27 Jahre tätig war, musste schließen. Es war mir leider nicht mehr möglich die Betriebe wirtschaftlich zu führen. Ich musste die Geschäfte wegen widriger Umstände schließen.“ Der Schritt Insolvenz falle ihm schwer, „weil ich das Geschäft mein halbes Leben lang mit viel Herzblut geführt habe. Aber als Visionär und Geschäftsmann muss man immer neue Wege gehen und Konsequenzen ziehen, wenn es erforderlich ist.“ Dies sei keine schöne Situation, „aber mit meiner lieben Frau werde ich sie mit Würde und Anstand meistern.“

Wollersheim ist seit 2010 mit DJane Sophia Wollersheim verheiratet. Aus erster bzw. zweiter Ehe entstammt eine Tochter und ein Sohn mit.

Foto: WENN.com