Montag, 20. Juni 2016, 22:36 Uhr

Marvin Game: Das hier hat man im deutschen Rap lange nicht gehört

Lange machte er es spannend, jetzt ist es offiziell: Die neue EP von Marvin Game mit dem Titel „Hennessy & Autotune“ wird am 28. Juni erscheinen. Das teilte der Rapper aus Berlin, Moabit gestern im Rahmen der Videopremiere zum Song „SIE³“ mit.

Marvin Game: Das hier hat man im deutschen Rap lange nicht gehört

Der eher balladesk anmutende Track ist der zweite Vorabsong und einmal mehr der Beweis für die Vielseitigkeit des Rappers. Marvin ist jung, hungrig und ein Macher, wie er im Buche steht. So unverkrampft, dope und auf den Punkt, wie die sieben Tracks seiner neuen EP „Hennessy & Autotune“ klingen, hat man deutschen Rap lang nicht gehört. Den neuen Clip, wieder einmal produziert von Buddy Morten kann man nun hier sehen.

Haufenweise neue Musik zum  Hören gibt’s auch hier!

Schon seine großartige letztjährige EP „Freust du dich schon?“, die „Ataraxia“-EP seines Bruders und Produzenten Morten und natürlich „Spielverderber“, das Albumdebüt seines Bühnenkollegen und musikalischen Partners Mauli zeigten ganz deutlich, dass hier Style, Musikalität und ein untrügliches Gespür für urbane Avantgarde-Sounds in einem der wichtigsten kreativen Movements der aktuellen Deutschrap-Landschaft kulminieren.

Marvin Game: Das hier hat man im deutschen Rap lang nicht gehört

Diese Geschichte wird Marvin Game dieses Jahr weiterschreiben. Komplett produziert von Marvins Bruder Morten, weist „Hennessy & Autotune“ nicht nur musikalisch in die Zukunft: Die Symbiose aus tiefen 808-Bässen und melodischen Flows ist hier nämlich kein Selbstzweck, um dem vermeintlichen „Trap“-Zeitgeist zu gefallen, sondern einfach das ganz natürliche musikalische Vehikel für das, was Marvin Game zu sagen hat. Und das sind eben nicht nur aneinandergereihte Ansagen, sondern auch Einblicke in das Gefühlsleben der Person hinter dem Hennessy und dem Autotune – befeuert von einem unbändigen Selbstbewusstsein.

Fotos:Mochael Jackson/Rob Vegas