Montag, 20. Juni 2016, 15:03 Uhr

Prinz William macht uns hier den Jogi

Am Wochenende (18. Juni) ging Prinz William (33) wieder einmal einer seiner Lieblingsbeschäftigungen nach: dem Polo spielen – und das, für einen guten Zweck. Die Einnahmen sollten nämlich an die Organisationen ‚England & Wales Mountain Rescue’ und den ‚Welsh Rugby Charitable Trust’ gehen, deren Vorsitzender der 33-Jährige ist.

Prinz William macht uns hier den Jogi

Beim ‚Gloucester Festival of Polo’ in London, Beaufort Park zeigte der Gatte von Kate Middleton (34) mit den Zaungästen Prinz Harry (31), Cousine Zara Phillips (35) und deren kleiner Tochter Mia aber nicht nur seine sportliche Seite. Mit einem schelmischen Grinsen im Gesicht folgte da zwischendurch nämlich schnell ein beherzter Griff in die Hose, ganz in Joachim-„Jogi“-Löw-Manier, um die „besten Stücke“ zurecht zu rücken. Ob das tatsächlich als Referenz an die „Hosenaffäre“ des Trainers der deutschen Nationalmannschaft gedacht oder einfach ein spontanes, durch „zu viel Adrenalin und Konzentration“ ausgelöstes Bedürfnis war, ist dabei nicht völlig klar einzuordnen. Aber eher trifft wohl letzteres zu.

Zumindest löste dieses Verhalten bei einigen Beobachtern ein Schmunzeln aus, wie Bilder der Szene belegen. Mann ist eben ein Mann. Dafür rücken sich Frauen gerne oben mal was zurecht. Außerdem scheint damit auch bestätigt, was Fußballer Lukas Podolski (31) in der Pressekonferenz vor dem zweiten EM-Gruppenspiel der deutschen National-Elf gegen Polen antwortete, um Löw zu verteidigen: „Ich denke, 80 Prozent von euch und ich kraulen sich auch mal an den Eiern. Von daher ist alles gut.“ Na, wenn das sogar der künftige König von Großbritannien macht, scheint das doch nun als „salonfähig“ etabliert…(CS)

Foto: WENN.com