Montag, 20. Juni 2016, 18:26 Uhr

Wurde Anton Yelchin durch einen Schaltfehler zu Tode gequetscht?

Der bizarre Autounfall, bei dem ‚Star Trek’-Darsteller Anton Yelchin im Alter von nur 27 Jahren verstarb, wirft einige Fragen auf. Der Schauspieler war am Sonntag Morgen (19. Juni) zwischen seinem Jeep Cherokee und dem Sicherheitszaun seines Anwesens eingequetscht tot aufgefunden worden.

Wurde Anton Yelchin durch einen Schaltfehler zu Tode gequetscht?

Der Motor war an, die Gangschaltung befand sich im Leerlauf. Die britische ‚Daily Mail’ spekuliert nun, ob möglicherweise ein Fehler der Gangschaltung seines Jeep Grand Cherokee für den tragischen Tod des in Russland geborenen Schauspielers verantwortlich sein könnte. Ermittlern zufolge sei das Auto im Leerlauf ins Rollen gekommen und hätte den 27-Jährigen zerquetscht. Laut dem Blatt wären tausende Jeep Grand Cherokees, die zwischen dem 16. Juli 2012 und dem 22. Dezember 2015 hergestellt wurden, in den USA sowie weltweit im April das Objekt einer „freiwilligen Rückrufaktion“ gewesen.

Das „verwirrende Design der Gangschaltung“ hätte leicht zu der Verwechslung führen können, dass das Auto beim Aussteigen nicht in der Parkposition, sondern dem Leerlauf eingestellt sei. Dabei bestehe aber die Gefahr, dass das Gefährt unkontrolliert ins Rollen kommen kann. Der Autohersteller Fiat Chrysler erklärte dann auch, dass die einzige Kontrolle bei der Gangschaltung „ein Licht auf der Konsole“ sei.

Wurde Anton Yelchin durch einen Schaltfehler zu Tode gequetscht?

Wenn die Fahrer dabei nicht genau hinschauen, könnten sie also fälschlicherweise denken, dass das Auto in der Parkposition eingestellt ist.

Dieses Problem soll dem Blatt zufolge möglicherweise auch für mindestens 212 Autounfälle, 308 Eigentumsbeschädigungen und 41 Verletzungen verantwortlich gewesen sein. Die Polizei ermittelt derweil weiterhin im Fall von Yelchins plötzlichem Tod. Dem US-Klatschportal ‚TMZ’ zufolge soll aber ein Fremdverschulden ausgeschlossen worden sein. Die LAPD-Sprecherin Jenny Houser erklärte zuletzt gegenüber dem ‚Hollywood Reporter’: „Es scheint so, dass er sein Auto verließ und es dann rückwärts auf ihn zurollte, wobei das zu seinem Tod geführt hat.“ (CS)

Foto: Brent Perniac/AdMedia/SIPA/WENN.com, dpa/AP Damian Dovarganes