Dienstag, 21. Juni 2016, 8:44 Uhr

Alicia Keys ist gar nicht so selbstbewusst

Alicia Keys ist nicht sonderlich selbstbewusst. Die Sängerin hat erst vor kurzem nach vier Jahren Pause ihre neue Single vorgestellt und gibt im Rahmen dieses neuen Projekts derzeit zahlreiche Interviews, in denen sie ehrlich über sich selbst spricht.

Alicia Keys ist gar nicht so selbstbewusst

So machte sie etwa anderen Menschen Mut, dass der Eindruck, den man von Prominenten und insbesondere von ihr als Außenstehender gewinne, nicht unbedingt immer zutreffend ist: „Ich denke nicht, dass ich so selbstsicher bin, wie es nach außen scheint. Tatsächlich bin ich ziemlich sicher, dass ich mich weitaus weniger gut zusammenhalte als es aussieht.“

Die Musikerin erklärte auch, dass auf Frauen ein besonders hoher Druck laste, selbstsicher zu wirken. Nichtsdestotrotz sei sie sehr sensibel und emotional, wie sie gegenüber der ‚Sunday Times‘ verriet: „Wir wollen immer so wirken, als wüssten wir alles. Erst seit kurzem akzeptiere ich den Schmerz in mir, die Verletzlichkeit – die Orte der Schwäche, an denen ich immer gezwungen wurde, stark zu sein. Das ist sehr anstrengend und ich muss mich immer selbst daran erinnern, dass es okay ist, wenn es einem mal nicht okay geht.“

Foto: Anthony Stanley/WENN.com