Dienstag, 21. Juni 2016, 22:39 Uhr

Dwayne Johnson über seinen neuen Partner Kevin Hart

Dwayne Johnson wählte Kevin Hart aus „optischen Gründen“. Der Ex-Wrestler gestand nun, warum er den 36-jährigen Comedian als Partner im Film ‚Central Intelligence‘ auswählte. Er wollte unbedingt sicherstellen, dass die Plakatwerbung für den Streifen gut aussah.

Dwayne Johnson über seinen neuen Partner Kevin Hart

„Wie ihr euch vorstellen könnt, gab mir das Studio eine Liste mit zehn Schauspielern, alles große Stars, alle wären großartig an meiner Seite gewesen. Wir gingen die gesamte Liste durch, nicht nur Comedy-Stars, sondern all die großen Stars dieser Welt. Am Ende des Anrufs sagte ich ‚Es gibt einen Kerl, der die Rolle spielen muss‘. Dann gab es eine lange Pause und ich sagte ‚Kevin Hart'“, erinnerte sich Johnson im Gespräch mit ‚Entertainment Weekly‘. „Ich habe immer zuerst das Visuelle abgearbeitet und wie wir die Aufmerksamkeit der Welt bekommen können. Ich sah uns auf dem Poster. Ich fühlte, dass die Zuschauer diese Paarung lieben würden.“ Auch wenn er den Comedian zunächst wegen seines Aussehens wählte, lernte Dwayne Johnson in der Folge auch seine anderen Fähigkeiten zu schätzen.

Mehr: Dwayne Johnson wollte Mann die Zunge rausreißen

Dwayne Johnson über seinen neuen Partner Kevin Hart

„Ich habe im wahrsten Sinne des Wortes jedes seiner Stand-Up-Alben heruntergeladen. Ich erinnere mich, wie ich von seinen Tourneen hörte und wie erfolgreich sie waren und ich dachte ‚Mann, er bewegt wirklich was'“, erklärte Schauspieler weiter. Kevin Hart (‚Scary Movie‘) selbst gestand, dass es für ihn „eine große Sache“ gewesen sei, mit dem 44-jährigen Schauspieler vor der Kamera zu stehen. „D.J. ist momentan an einem unglaublichen Punkt in seiner Karriere und mich mit ihm zusammenzuschließen war eine große Sache. Ich habe das nicht erwartet. Ich habe nicht erwartet, dass wir uns hier finden, aber ich glaube an Timing. Ich glaube, alles passiert dann, wenn es passieren soll.“ Die Actionkomödie ‚Central Intelligence‘ läuft seit dem 16. Juni in den deutschen Kinos.

Fotos: WENN.com, Universal Pictures