Mittwoch, 22. Juni 2016, 17:35 Uhr

Cristiano Ronaldo rastet aus und das Reporter-Ding landet im See

Der „arme“ Cristiano Ronaldo (31), seines Zeichens Fußballstar der portugiesischen Nationalmannschaft hat es derzeit wirklich nicht leicht. Sein verschossener Elfmeter gegen Österreich brachte ihm im Internet reichlich Spott ein.

Cristiano Ronaldo rastet aus und das Reporter-Ding landet im See

Sein Verhalten auf dem Platz und die ganz besonders zelebrierte Eitelkeit machen das Ganze dann auch nicht wirklich besser. Vor dem heutigen EM-Gruppenfinale gegen Ungarn zeigte der Fußballer dann auch Nerven und rastete auf seine ganz eigene Art aus. Dabei musste nämlich das Mikrofon von CMTV (‚Correio da Manha’)-Reporter Diogo Torres dran glauben und landete kurzerhand im See. Und dabei war die Frage, die dieser beim Morgenspaziergang der Portugiesen in Lyon gestellt hatte, doch so harmlos. Sie lautete nämlich: „Ronaldo, bereit für das Spiel heute Abend?“ Eine souveräne Antwort darauf sieht dann doch etwas anders aus.

Mehr: Cristiano Ronaldo ist bestbezahlter Sportler der Welt

Der Reporter schien dann auch total verblüfft von dieser unerwarteten Reaktion des dreifachen Weltfußballers. Das portugiesische Blatt ‚Correio da Manha’ bezeichnete diese dann auch als „inakzeptabel“. Und weiter: Das hätte „mit guter Erziehung nichts zu tun.“ Ronaldos Ausraster wird ihm wohl noch weniger Sympathien einbringen als das jetzt bereits der Fall ist. Ob der Fußballstar seine Aggressionen zum heutigen Spiel gegen Ungarn wenigstens ablegen und dabei eine gute Leistung abliefern kann? Um noch ins Achtelfinale zu kommen, bräuchten die Portugiesen heute nämlich unbedingt einen Sieg…(CS)

Foto: WENN.com