Freitag, 24. Juni 2016, 20:39 Uhr

Matthew McConaughey: Rückkehr zu "True Detective"

Matthew McConaughey könnte zu ‚True Detective‘ zurückkehren. Der Schauspieler gab nun zu, in Gesprächen mit dem Serienerfinder Nic Pizzolatto zu stehen. „Ich würde zurückkommen“, erklärte der 46-Jährige während der ‚Rich Eisen Show‘.

Matthew McConaughey: Rückkehr zu "True Detective"

„Es müsste allerdings im richtigen Kontext und auf eine gute Art und Weise geschehen. Ich brauche dieses ‚gewisse Etwas‘, wenn ich das Drehbuch zum ersten Mal lese.“ Der Oscar-Gewinner stellte in der ersten Staffel der erfolgreichen ‚HBO‘-Serie den Mordermittler Rustin Cohle dar. „Als ich das [Drehbuch] gelesen hatte, wusste ich nach den ersten 20 Minuten, dass ich diesen Kerl spielen kann und dass ich an Bord bin“, gab der Star zu. „Ich vermisse Cohle, ich vermisse es, ihn jeden Sonntag im TV sehen zu können. Ich war ein glücklicher Mann, als ich diese Show machen durfte, für sechs Monate lebte ich wie auf meiner eigenen Insel.“

Der dreifache Vater verriet weiter, dass er sich Rollen nicht aus dem Grund aussuchen würde, um anderen zu gefallen – so wurde sein aktuellster Streifen ‚The Sea Of Trees‘ von Kritikern nicht gerade mit Lob überschüttet. „Ist ja schon gut“, sagte McConaughey darauf angesprochen. „Jeder hat das Recht, sowohl zu buhen, als auch zu applaudieren.“

Foto: WENN.com