Freitag, 24. Juni 2016, 22:59 Uhr

Nicolas Cage und seine junge Gattin nach 12 Jahren Ehe getrennt

Hollywoodstar Nicolas Cage (52) und seine junge Frau Alice Kim sind bereits seit Januar getrennt. Das bestätigte heute ein Sprecher des Schauspielers gegenüber ‚People.com‘.

Nicolas Cage und seine junge Gattin nach 12 Jahren Ehe getrennt

Das Paar, das im August seinen 12. Hochzeitstag gefeiert hätte, hat mit Kal-el Coppola Cage einen gemeinsamen zehnjährigen Sohn. Cage lernte die Kellnerin im Februar 2004 im berühmten Club Le Privé in Los Angeles kennen. Schon zwei Monate später waren beide verlobt, bevor sie schließlich auf einer Ranch in Nordkalifornien heirateten.

Mehr: Nicolas Cage muss ja auch irgendwie seine Miete bezahlen

Der ‚Lord of War‘-Darsteller verriet, dass seine koreanische Schwiegermutter nicht besonders begeistert von ihm war: „Als meine Schwiegermutter das erste Mal zu mir nach Hause kam, sagte sie nicht ‚hallo‘ oder ’schön, dich kennen zu lernen‘. Stattdessen gab es ein ‚Sie ist zu jung!‘ Von da an wusste ich, dass es ein ganz schöner Kampf wird. Über die kulturellen Unterschiede zwischen seiner Partnerin und ihm sagte Cage einst: „Ich habe klar entschieden, dass ich außerhalb meiner Umgebung heirate. Und ich meine weit außerhalb. Ich habe in eine andere Kultur eingeheiratet und es ist interessant, dass sie mich in Korea ihren Schwiegersohn nennen.“

Für Nicolas Cage ist es die dritte Ehe: 1995 heiratete er Schauspielkollegin Patricia Arquette, 32001 ließen sich beide scheiden. Er war 2002 nur vier Monate mit Lisa Marie Presley, der Ex-Frau von Michael Jackson, verheiratet. Cage hat mit Weston noch einen 25-jährigen Sohn aus einer Beziehung mit Model und Schauspielerin Christina Fulton. (PV/Bang)

Foto: WENN.com