Samstag, 25. Juni 2016, 16:40 Uhr

Royal Canoe mit "Somersault" in absoluter Schräglage

Royal Canoe aus Kanada veröffentlichen das Video zum neuen Song ‚Somersault‘. Es ist schwer zu beschreiben, was in dem Video genau passiert. Es wird viel getanzt. Bevorzugt in schwerkraftverdrängenden körperlichen Schräglagen, die ohne Hilfsmittel unmöglich umsetzbar sind.

Royal Canoe mit "Somersault" in absoluter Schräglage

Wobei wir schon beim Thema sind. Die Hilfsmittel sind in bunten Ganzkörperanzügen gekleidete Helferlein, die der Band Stütze und Halt beim tanzen geben. Man stelle sich einen Green-Screen vor, nur dass hier sämtliches Verständnis von Fernsehtechnik auf den Kopf gestellt wird. Alles klar?

Das Video wurde gemeinsam mit dem Regisseur Nathan Boey und der Choreographin Kaja Irwin entwickelt und umgesetzt. ‚Somersault‘ ist der erste Song, den die Band vom kommenden Album ‚Something Got Lost Between Here And The Orbit‘ präsentiert.

Jede Menge neue Musik gibt’s auch hier!

In ‚Somersault‘ begleiten scharfkantige Synthesizermelodien geloopte Drums und Basslines. Dazu singt Sänger Matt Peters hypnotische Texte. Der Song leitet die Vielfalt und Verspieltheit des neuen Albums treffsicher ein. Der amerikanische Radiosender NPR formuliert es noch treffender: ‚it’s feel-good dance music for the weird kids‘.

Royal Canoe mit "Somersault" in absoluter Schräglage

Fotos: Bill Acheson