Sonntag, 26. Juni 2016, 11:20 Uhr

Roland Emmerich dreht "Moonfall" - "Independence Day 2" verrissen

Roland Emmerich inszeniert seinen nächsten Katastrophenfilm. Die letzten Filme des gebürtigen Deutschen sorgten an den Kinokassen eher für Ernüchterung. Seine beiden kleineren Filme ‚Anonymus‘ und ‚Stonewall‘ wurden kaum wahrgenommen.

Roland Emmerich dreht "Moonfall" - "Independence Day 2" verrissen

Letzterer erhielt sogar desaströse Kritiken, und für sein aktuelles Werk ‚Independence Day: Wiederkehr‘ sieht es als Sommerblockbuster nicht unbedingt besser aus. Dennoch gibt ihm ‚Universal Pictures‘ noch einmal eine Chance und hat ihm grünes Licht für ‚Moonfall‘ gegeben. Das Drehbuch für das Science Fiction-Epos stammt von Emmerich selbst, der es gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Harald Kloser und Spencer Cohen geschrieben hat. Der Inhalt lässt sich als Mischung aus Emmerichs ‚2012‘ und Spielbergs ‚Unheimliche Begegnung der dritten Art‘ zusammenfassen, indem es um – dreimal dürfen Sie raten – eine Gruppe von Helden geht, die den Planeten Erde retten müssen. Dies wird notwendig, nachdem der Mond sich von seinem Platz löst und ungesteuert auf die Erde zurast, wie die amerikanische ‚Deadline‘ zusammenfasst. Es ist die mittlerweile siebte Zusammenarbeit von Emmerich und Kloser. Dieser ließ es sich als Produzent und Mitautor auch nicht nehmen, die Musik für die jeweiligen Filme seines Kollegen zu schreiben.

‚Independence Day: Wiederkehr‚ ist als Nachfolger des Klassikers mit Will Smith an diesem Wochenende in den USA gestartet. Allerdings hat der Blockbuster gegen ‚Findet Dorie‘ keine Chance und wurde sowohl einvernehmlich von Kritiker und Zuschauern verrissen. Beide Parteien vermissen schmerzlich Will Smith in dem Sequel, das auf Liam Hemsworth in der männlichen Hauptrolle gesetzt hat. Hemsworth könnte derzeit auch einen Hit in seiner Werkliste brauchen, denn außer den ‚Hunger Games‘-Filmen hatte er nicht viel zu feiern, was die Einnahmen seiner Filme anging.

‚Independence Day 2‘ startet am 14. Juli hierzulande.

Roland Emmerich dreht "Moonfall" - "Independence Day 2" verrissen

Foto: 20th Century Fox