Sonntag, 26. Juni 2016, 15:10 Uhr

Tipp: US-Indie-Newcomer Lany mit "Yea, babe, no way“

Das Indie-Newcomer-Trio Lany aus Los Angeles, bestehend aus Paul Jason Klein, Jake Goss und Les Priest, haben mit ihrem neuesten Song ‚Yea, babe, no way’ einen wahren Sommertrack kreiert. Und das, obwohl Melodie und vor allem Text ein wenig wehmütige Atmosphäre transportieren.

Tipp: US-Indie-Newcomer Lany mit "Yea, babe, no way“

Kein Wunder, geht es darin doch um den Kampf mit den eigenen Gefühlen nach dem Ende einer Beziehung. Dazu verriet Frontmann Paul Klein gegenüber dem ‚Substream Magazine’: „Der Song handelt genau von dieser Vor- und wieder Zurück-Emotion. Wie ‚Wow, ich vermisse dich und was wir hatten war ziemlich erstaunlich und wie konnte das nur nicht klappen und yeah, es schmerzt sehr und manchmal, eigentlich oft, möchte ich dich anrufen und es noch mal versuchen aber dann sage ich mir: nein, ich kann nicht, ich kann einfach nicht…Es ist diese Art von Gefühl.“

Trotz dieses dramatischen Hintergrunds ist der Track für laue Sommernächte aber genau das Richtige. Am besten sich selbst davon überzeugen! (CS)

Jede Menge neue Musik gibt’s auch hier!