Montag, 27. Juni 2016, 14:18 Uhr

Kellan Lutz als He-Man im Gespräch

Muskelprotz Kellan Lutz könnte He-Man spielen. Der Schauspieler, der durch die ‚Twilight‘-Saga bekannt wurde, könnte bald die Hüllen fallen lassen und den Blondschopf mit dem Astral-Körper im Metall-Gewand spielen. Entsprechende Gespräche soll es bereits gegeben haben.

Kellan Lutz als He-Man im Gespräch

Die Neuverfilmung des ‚Masters Of The Universe‘-Streifens aus den 80ern steht bereits in den Startlöchern, einen Regisseur für das Projekt gibt es schon und zwar wird McG den Streifen inszenieren, der bereits für ‚Terminator: Die Erlösung‘ verantwortlich zeichnete. Auf Instagram freute sich Lutz bereits: „Hey @HeManTheMovie und alle ‚MOTU‘-Fans. Hatte ein tolles Meeting mit @McGsWonderland und @ItsMaryViola und wir haben über ‚MOTU‘ gesprochen! Es ist in guten Händen!“

Mehr zu Kellan Lutz: Reichlich Extra-Training für Rolle als griechischer Halbgott

Die Idee entspringt einer Spielzeugreihe der US-Firma ‚Mattel‘ und der Animationsserie ‚He-Man – Im Tal der Macht‘: Die Hauptfigur He-Man ist eigentlich ein schüchterner Prinz namens Adam, der auf dem Planeten Eternia lebt. Er und sein Tiger Cringer können sich verwandeln, so wird Adam zu He-Man und Cringer zu Battle-Cat. Die beiden und ihre Verbündeten kämpfen gegen den schrecklichen Skeletor. Die Adaption aus dem Jahr 1987 feierte keine großen Erfolge und wirkte eher wie ein bunter Trash-Klamauk. Wann die Neuverfilmung in die Kinos kommt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Kellan Lutz als He-Man im Gespräch

Fotos: WENN.com, Men’s Fitness