Mittwoch, 29. Juni 2016, 19:36 Uhr

Sarah Knappik: David Hasselhoff nahm sie vor dem Dreh in den Arm

Ich-Darstellerin Sarah Knappik ist jetzt ein noch größerer David Hasselhof Fan. Die 29-Jährige hat sich gerade ihre erste Rolle in Hollywood geschnappt – und schnappen ist da das richtige Stichwort.

Sarah Knappik: David Hasselhoff nahm sie vor dem Dreh in den Arm

Im vierten Teil der Haifresser-Komödie ‚Sharknado‘ wird sie in die Rolle einer Polizistin schlüpfen. Vor ihrem ersten Drehtag ging der Ex-‚Germany’s Next Topmodel‘-Teilnehmerin jedoch mächtig die Düse. Doch zum Glück war Rettung in greifbarer Nähe – in Form von Hauptdarsteller David Hasselhoff. „Als er mich sah, nahm er mich ganz fest in den Arm. Das tat gut“, offenbarte die Blondine gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung. In ‚Ich bin ein Star, holt mich hier raus!‘ wurde Sarah ‚Dingens‘ Knappik vor allem für ihre fehlenden Englischkenntnisse berühmt. Dass sie dennoch für einen amerikanischen Streifen gecastet wurde, konnte das TV-Sternchen selbst kaum glauben.

Mehr zu David Hasselhoff: Ich bin pleite

„Es war sehr aufregend“, berichtete sie über den Filmdreh. „Da bekomme ich meine erste richtige Filmrolle und dann gleich in Hollywood – und das mit meinem Englisch!“ Das Resultat ist schon bald zu bewundern: Am 31. Juli wird der blutrünstige Streifen, bei denen Haie dank Tornados durch die Lüfte gewirbelt werden, veröffentlicht. Ach und, Sarah: ‚Sharknado‘ ist nicht Hollywood! Du solltest das uns dumme Europäer nicht glauben lassen…

Foto: AEDT/WENN.com