Dienstag, 05. Juli 2016, 11:08 Uhr

Justin Bieber, der putzige Hobby-Philosoph

Justin Bieber weiß, wo der Hase langläuft. Der Sänger ist von allen Menschen wohl am besten geeignet, den Sinn des Lebens zu erklären – immerhin hat er eine Platte namens ‚Purpose‘ herausgebracht. Das sah er wohl genauso und hackte deswegen einige tiefsinnige Zeilen in sein Instagram-Profil, um seinen Followern ein wenig Weisheit in digitaler Form mitzugeben.

Justin Bieber, der putzige Hobby-Philosoph

„Es ist schon verrückt, dass manche Menschen nicht einmal den Grund für ihre Existenz hinterfragen oder darüber nachdenken und einfach mit den anderen mitschwimmen. Wir leben nicht, um zu sterben. Wir haben eine Bestimmung und einen Sinn! Bewegt euch aus eurer Wohlfühlzone und fordert eure Freunde heraus, indem ihr diese harten Fragen stellt. So etwas wie was der Sinn des Lebens ist. Was denkst du, ist deine Bestimmung?“ Dies müsse allerdings nicht bedeuten, dass jeder Menschen dieselben Werte und den selben Glauben haben müsse wie er: „Ich sage damit nicht, dass ihr dasselbe glauben müsst. Aber redet wenigstens einmal darüber. Manchmal kann es schwierig sein, sich selbst dem gegenüber zu öffnen, was aus diesen Diskussionen herauskommt, und ich weiß, dass es manchmal einfacher ist, das zu vermeiden und nicht darüber nachzudenken! Aber es lohnt sich!“

Mehr zu Justin Bieber: Wer ist hier das Mädchen?

Was genau der Sinn seines Lebens ist, verriet der Biebs allerdings nicht. Ob er teilweise daraus besteht, wartende Fans vor einem Hotel in Cleveland anzupöbeln und ihnen Schläge anzudrohen?

Foto: WENN.com