Mittwoch, 06. Juli 2016, 9:34 Uhr

Ciara: Erbarmungsloser Sorgerechtsstreit

Popsängerin Ciara hat Angst, dass ihr Ex-Freund Future ihren Verlobten Russell Watson umbringt. Die Sängerin verklagt derzeit ihren ehemaligen Partner wegen schwerer Beleidigung und hat in den Dokumenten zahlreiche Drohgebärden des Vaters ihres Kindes veröffentlicht.

Ciara: Erbarmungsloser Sorgerechtsstreit

Laut ‚TMZ‘ soll er ein Football Emoji und eine Pistole gepostet haben. Zudem hieß es in einem zuletzt veröffentlichten Song: „Du willst versuchen, die Mutter meines Kindes zu f*****, was ist los mit dir?/Du machst mich so sauer, ich lass das an dir aus“. Aus den Dokumenten geht weiter hervor, dass sie ihn als „beängstigend“ und „sozial verantwortungslos“.

Zuletzt beantragte Ciara, die gerade im neuen „Milch-Video“ von Fergie zu sehen ist, das alleinige Sorgerecht für ihren kleinen gemeinsamen Sohn. Angeblich sei ihr Ex kein guter Vater und im Leben des Kleinen so gut wie gar nicht präsent.

Laut ‚TMZ‘ lästerten sie und ihr Anwalt über den Rapper und gaben an, er sei eine schlechte Person. Future hingegen beantragte das gemeinsame Sorgerecht und in erster Instanz scheint es ganz danach auszusehen, als sei der Richter auf seiner Seite. So wies er die Argumente der Sängerin ab und entschied, die beiden mögen sich das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn teilen. Schon lange zanken sie und ihr Ex sich öffentlich um den Kleinen. So reichte sie eine Verleumdungsklage über 15 Millionen Dollar ein, in dieser Sache ist das letzte Wort offensichtlich noch nicht gesprochen. (Bang)

Foto: WENN.com