Donnerstag, 07. Juli 2016, 14:27 Uhr

Adele äußerst sich erstmals zu Hochzeitsgerüchten

Britenstar Adele (28) hat sich am Dienstag (5. Juli) bei einem Konzert in Saint Paul, Minnesota erstmals zu den Spekulationen geäußert, sie hätte im Geheimen schon längst ihren Freund Simon Konecki (42) geheiratet.

Adele äußerst sich erstmals zu Hochzeitsgerüchten

Wie das Brexit-Klatschblatt ‚The Sun’ berichtet, erklärte die ‚Hello’-Sängerin: „Ich könnte genauso gut verheiratet sein aber ich bin es nicht. Ich würde es euch sagen, wenn es so wäre.“ Und sie fügte hinzu: „Ich könnte nicht mehr an mich halten [aber] er hat mir einfach noch keinen Antrag gemacht. Also lasst es uns dabei belassen…“ War das vielleicht ein kleiner versteckter Hinweis an ihren Freund, bald „Nägel mit Köpfen“ zu machen?

Einer Heirat scheint die 28-Jährige jedenfalls nicht abgeneigt zu sein und irgendwie würde es ja auch Sinn machen. Das Paar ist nämlich bereits seit vier Jahren zusammen und hat den gemeinsamen Sohn Angelo (3). Und die Sängerin befand sich offensichtlich wieder einmal in Plauderlaune. Denn sie verriet den begeisterten Konzertbesuchern auch, dass sie sich momentan nicht vorstellen könne, noch ein weiteres Kind zu bekommen.

Zudem plane sie, ihre Welttour mit weiteren Konzertterminen in Australien und Südafrika zu ergänzen. Neben der Richtigstellung der Gerüchteküche und privaten Offenbarungen nutzte der Popstar die Bühne aber auch für ein Tribut an die verstorbene Musikikone Prince. Dieser wurde in Minnesota geboren und starb dort auch vor drei Monaten im Alter von 57 Jahren. Nachdem Adele aber erklärte, sich nicht „würdig genug“ zu fühlen, einen seiner Songs zu covern, zeigte sie stattdessen einen Clip von ‚The Most Beautiful Girl in the World’. Die Grammy-Gewinnern befindet sich gerade auf dem amerikanischen Abschnitt ihrer Welttournee, der am Dienstag in Minnesota startete. (CS)

Foto: WENN.com