Donnerstag, 07. Juli 2016, 11:09 Uhr

Comedygranate Martina Hill dreht ihren ersten Kinofilm

Nach „Knallerfrauen“ kommt ein Knallerfilm. Constantin Film bringt Deutschlands Comedy-Queen Martina Hill auf die große Leinwand. „Die Tollpatsch“ (Arbeitstitel) erzählt die Geschichte einer jungen Frau, vor der kein Fettnäpfchen sicher ist.

Comedygranate Martina Hill dreht ihren ersten Kinofilm

Der Film soll im nächsten Jahr gedreht werden. Das Drehbuch stammt von Marco Musienko, Martina Hill und Elmar Freels, die auch schon für „Knallerfrauen“ als Head-Autorenteam zusammengearbeitet haben. Produziert wird die Kinokomödie von Oliver Berben, Regie führt Marco Musienko.

Martina Hill sagte dazu: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit der Constantin Film und Oliver Berben und kann es kaum erwarten, mich demnächst auch auf der großen Leinwand auszutoben.“ Und der umtriebige Oliver Berben erklärte: „Martina Hill ist eine der spannendsten Talente in unserem Land und ihr Können und ihre Qualität gehen weit über das Comedy-Fach hinaus. Genau das macht sie so besonders und reizvoll für die große Leinwand. Ich kann es nicht erwarten, sie endlich in einem großen Film sehen zu können und ihren Fans geht das mit Sicherheit genauso.“

Hill studierte Schauspiel in Berlin. Bekannt wurde sie durch die Comedy-Serie „Switch reloaded“. Aktuell ist sie in der „heute-show“ und in ihrer eigenen Sketch-Comedy „Knallerfrauen“ zu sehen. Hill wurde 2012 mit dem Bambi in der Kategorie Comedy und mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Unglaublich wandelbar und mit vollem Körpereinsatz schlüpft Martina Hill in den „Knallerfrauen“ wieder in die verschiedensten Frauenrollen. Sie ist mal der sexy Vamp, mal die einfallsreiche Mutter, und mal die vermeintlich taffe Businessfrau. Alles Frauen, die provokant oder absurd und auch einfach mal völlig verrückt ihren Alltag meistern – oder es zumindest versuchen. Dabei immer überraschend und vor allen Dingen zum Brüllen komisch.

Foto: SAT.1/Willi weber