Donnerstag, 07. Juli 2016, 16:26 Uhr

Madonna und Sohn Rocco: Gibt es neue Probleme?

Zwischen Pop-Queen Madonna (57) und ihrem Sohn Rocco (15) soll der Haussegen angeblich wieder schief hängen. Das berichtet zumindest das US-Klatschportal ‚Radar Online’. Der Grund: Die Sängerin hätte diese Woche offenbar ein Foto ihres Sohnes mit dessen Kumpels in London gesehen, auf dem dieser Alkohol trinke.

Madonna und Sohn Rocco: Gibt es neue Probleme?

Ein angeblicher „Insider“ verriet, dass die 57-Jährige, die gerade in Afrika auf Charity-Tour ist, deshalb richtig wütend sei: „Madonna ist ausgeflippt, als sie das Bild vom Wochenende sah, auf dem Rocco eine Flasche Alkohol in der Hand hält.“ Bis vor Kurzem befand sich die Sängerin mit ihrem Ex-Gatten, Regisseur Guy Ritchie (47) im Sorgerechtsstreit über den gemeinsamen Sohn. Dann soll das ehemalige Paar aber zu einer Vereinbarung gekommen sein, dass der 15-Jährige in der Obhut seines Vaters in London bleibe. Daraufhin hätte sich die Beziehung zwischen Mutter und Sohn wieder gebessert. Laut ‚Radar Online’ soll nun aber alles wieder „beim Alten“ sein.

Madonna hätte daher auch gleich ihren Ex-Gatten angerufen und entsprechend „zusammengestaucht“, als sie das Foto gesehen habe. So jedenfalls der angebliche Alleswisser. Jetzt wolle sich die Pop-Queen das Bild offenbar zu Nutze machen und dadurch das alleinige Sorgerecht einfordern. Der „Insider“ verriet: „Madonna glaubt, die Gerichte werden zu ihren Gunsten entscheiden und sie denkt, dass das der entscheidende Beweis ist, auf den sie gewartet habe. Alles was sie wollte, war ein Beweis und jetzt hat sie ihn.“ Sollte diese Geschichte wirklich der Wahrheit entsprechen, darf man sich wohl künftig auf weitere böse Sticheleien zwischen ihr und ihrem Ex-Gatten gefasst machen…(CS)

Ein von Madonna (@madonna) gepostetes Foto am

Foto: Instagram