Freitag, 08. Juli 2016, 12:05 Uhr

Khloé Kardashian und ihr Vorliebe für Badboys

Khloé Kardashian hat anscheinend einfach Lust auf Ärger. Der Reality-Star hat sich zwar langsam von Lamar Odom losgesagt, allerdings ist ihre neue Flamme Trey Songz auch bereits durch Drogenbesitz auffällig geworden.

Khloé Kardashian und ihr Vorliebe für Badboys

Laut des ‚Miami-Dade County‘ soll der Rapper, der mit bürgerlichem Namen ja Tremaine Neverson heißt, im Mai 2005 wegen des Besitzes von Cannabis und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes festgenommen worden sein. Dafür musste er einen Tag später eine Kaution von umgerechnet 1.800 Euro zahlen. Er plädierte auf unschuldig, für den Besitz von Cannabis wurde er zu einer Geldstrafe veruruteilt. Kardashian hat im Mai zum zweiten Mal die Scheidung von Odom eingereicht.

Nachdem der NBA-Spieler im Oktober letzten Jahres nach einer Überdosis bewusstlos aufgefunden worden war, hatte sie die Scheidung stoppen lassen.

In den letzten Monaten wurde der Sportler allerdings mehrfach mit Drinks in der Hand gesichtet. Angeblich kümmerte sich Kardashian rührend um ihren Noch-Ehemann und unterstützte ihn bei seiner Reha, sodass Verhandlungen über die Scheidung unangemessen gewesen wären. Es gebe einen Ehevertrag und die Formalitäten seien zwischen dem ehemaligen Paar bereits 2013 geklärt worden, daher sei es nunmehr nur eine Formsache. In Kalifornien kann eine Scheidung frühestens erst sechs Monate nach dem Einreichen der Scheidungspapiere erfolgen.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com