Freitag, 08. Juli 2016, 14:35 Uhr

Kim Kardashian und Kanye West: Echt Flaute im Bett?

Das nervige Ich-Darsteller-Paar Kim Kardashian (35) und Kanye West (39) soll offenbar kurz vor einer Scheidung stehen. Das berichtet zumindest das US-Klatschportal ‚Radar Online’. Und der Grund? Eine angebliche Sex-Flaute im Bett! Ach nö, wirklich?

Kim Kardashian und Kanye West: Echt Flaute im Bett?

Das soll anscheinend auch zu ständigen Streitereien zwischen dem Paar führen. Ein angeblicher „enger Bekannter“ des Kardashian-Clans verriet: „Kim erzählt ihren Geschwistern, dass ihr Sex-Leben den Bach herunter geht und dass Kanye ihr nie mehr das Gefühl gibt, sexy zu sein.“ Der Reality-TV-Star benötige ständige Bestätigung, wie hübsch sie sei und der Rapper sage ihr das zwar auch. Aber wenn er es ihr durch Zuwendung zeigen soll, scheitere er jämmerlich, so der angebliche Alleswisser. Und der „Insider“, der offenbar als Zeuge sämtlicher intimer Begegnungen des Paares quasi „unter ihrem Bett liegend“ zugegen ist, weiß noch weitere Details zu berichten: „Es gibt keinen Zweifel, dass Kanye seine Gattin verehrt. Und er gibt ihr auch alles, was sie will, außer wenn sie im Schlafzimmer sind!“ Sehr interessant.

Mehr zu Kim Kardashian: Ist ihr Giga-Hintern doch nicht echt?

Der äußerst übertrieben von sich überzeugte Musiker habe dem angeblichen „engen Bekannten“ natürlich auch sein Herz über die genauen Gründe dafür ausgeschüttet. Demnach soll er nämlich seinen Kindern und seiner Arbeit die Schuld dafür geben, keine Intimität mehr zu wollen. Die „arme“ Gattin hätte seine „dummen Ausreden“ nun aber mittlerweile „richtig satt“. Sie wolle nämlich einen Partner, mit dem sie ein regelmäßiges Sexleben haben könne. Da fragt man sich doch: Handelt es sich bei der ‚Radar Online’-Story wieder einmal (wie häufig) nur um ein äußerst einfallsreiches Phantasiegebilde oder steckt doch mehr dahinter? Das wissen nur die Beteiligten selbst…(CS)

Foto: Pacific Coast News/WENN.com