Montag, 11. Juli 2016, 18:50 Uhr

Kommt Kristen Stewart bald als weiblicher Bond?

Kristen Stewart und Nicholas Hoult wollen eine Art Jane Bond. Am Rande der Werbetour für ihren neuen Film ‚Equals‘ sprachen beide mit ‚E! News‘ über die Neubesetzung der Rolle des James Bond.

Kommt Kristen Stewart bald als weiblicher Bond?

Auf die Frage, ob er sich selbst die Rolle zutraue, antwortete der 26-jährige, 1,90m große Schauspieler: „Ich glaube ehrlich gesagt, dass ich etwas zu jung bin.“ Hoult glaubt, dass der zukünftige James Bond in seinen „30ern oder 40ern“ sein wird. Stewart unterbrach ihn daraufhin mit den Worten: „Ja, aber das ist doch ausgelutscht.“ Nachdem Hoult darauf beharrte, nicht für die Rolle als James Bond im Gespräch zu sein, äußerte er sich eindeutig für seinen Favoriten: „Ich würde Idris Elba meine Stimme geben.“

Ob ein schwarzer oder weiblicher James Bond – es war klar zu erkennen, dass die beiden Schauspieler nichts gegen einen ungewöhnlichen James Bond einzuwenden hätten. „Ich werde zur Probeaufnahme gehen und dich in einem Smoking sehen“, scherzte Hoult. „Ich würde dann sagen ‚Kristen, was machst du denn hier?‘ Dann würde ich mich rumdrehen und gehen.“

Stewarts Phantasie ging in dem lockeren Gespräch sogar so weit, sich zu fragen, wie eine weiblicher James Bond vorgestellt würde. „Man fängt als Bondgirl an und glaubt, sie ist nur die Freundin. Und dann realisiert man ‚Sie ist es [Bond] tatsächlich“, sagte Stewart. „Im Trailer ist er zu sehen und dann ködern und tauschen.“ Hoult schloss die Scherzerei mit den Worten: „Ich bin dann dein Q.“

Foto: WENN.com